rentenweiterzahlung nach tod

von
pekinese

Sehr geehrte Damen und Herren!
Meine Mutter ist verstorben.Sie erhielt eine Altersrente und Witwenrente.Gibt es eine Weiterzahlung der Rente ,und muß ich diese beantragen,da ich ja jetzt noch etliche Kosten habe,z.B.Mietzahlung bis zur Abgabe ihrer Wohnung und Strom, und was sonst noch alles anfällt.
Vielen Dank im voraus
Pekinese

von
Selina II

Nein. Die Rente wird bis zum Ende des Todesmonats bezahlt und danach steht Ihnen kein Geld mehr aus der Rente zu.
Sie sind verpflichtet der Rentenversicherung den Tod zu melden - reichen Sie einfach eine Kopie der Sterbeurkunde ein. Sollten noch Rentenbeträge nach dem Tod auf dem Bankkonto Ihrer Mutter eingehen so dürfen Sie Diese nicht abheben, sondern belassen Sie Diese auf dem Konto damit die Rentenversicherung die Rente wieder zurückholen kann.

von
Antonius

Die Rente wird letztmalig im Sterbemonat gezahlt.

Experten-Antwort

Den Antworten von Selina II und Antonius ist nichts hinzuzufügen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.