Rentenzahlung

von
Elmi

Ich bin ab diesem Monat Rentner und die erste Zahlung sollte nach Auskunft der Beraterin Ende des Monats erfolgen. Wie ich nun vom Sachbearbeiter erfahren habe, fehlt ein Schreiben, daß vom letzten Arbeitgeber auszufüllen ist. Dieses Schreiben ist noch nicht eingegangen. Die Zahlung erfolgt somit später. Wann weiß ich nicht. Da Miete u.s.w. fällig sind weiß ich nun nicht wie ich das zahlen soll. Kann ich mich an irgend eine Stelle (Amt) wenden. Würde das Geld natürlich sofort nach Renteneingang zurück zahlen

von
snuffy

Ja, ans Rentenamt

von
Elmi

Was soll ich mir darunter vorstellen. Die Rentenvers. zahlt nicht bis das Schreiben vom AG da ist

von
W*lfgang

Hallo Elmi,

nehmen Sie die letzte Gehaltsabrechnung, da sind summierte SV-Entgelte drin, das sollte dem Sachbearbeiter auch reichen, den Bescheid (Altersrente) umgehend fertig zu machen - telef. Sie mit Ihm vorher nochmal, dann am Besten aufs Fax damit.

Gruß
w.

von
herbie

Ja das kenne ich auch,

ich erhielt die Antwort, bei finanziellen Problemen bitte beim Sozialamt ein Überbrückungsgeld beantragen

von
Elmi

Danke Euch

von
galwien

Hallo Elmi

ich entnehme Ihren Angaben, daß zum 01.6. die Rente beginnen sollte.

sofern Sie sich beim Rentenantrag für die Hochrechnung entschieden haben sollten (die letzten 3 Kalendermonate vor Rentenbeginn werden dann vom Rentenversicherungsträger hochgerechnet aus den 12 Kalendermonaten davor), können Sie mit dem Sachbearbeiter telefonieren und diesem die Lohnabrechnung für den Monat Februar 2016 zufaxen.

Sollten Sie sich im Rentenantrag gegen eine Hochrechnung entschieden haben, dann muss der Rentenversicherungsträger abwarten, bis der Arbeitgeber das Entgelt für den Monat Mai gemeldet hat. Im Allgemeinen erfolgt das in der ersten Hälfte des Monats Juni. Sollte der Arbeitgeber dies noch nicht veranlasst haben, könnten sie auch den Arbeitgeber mal nett und freundlich fragen, wann er denn gedenkt, die Entgeltmeldung abzusetzen. Haben Sie denn schon die Lohnabrechnung für den Monat Mai 2016? Wenn ja, dann faxen sie diese der Sachbearbeitung der Rentenversicherung zu.

Experten-Antwort

Ohne mit dem Sachbearbeiter gesprochen zu haben, können auch wir nur spekulieren, wo das Problem liegt. Eine Möglichkeit wurde bereits von galwien aufgezeigt.