Rentenzahlung

von
Angelika Ulrich

Bin rückwirkend ab 01.05.013 erwerbsmindernd berentet worden.Krankengeldzahlung wurde berücksichtigt und mit der rentenzahlung verrrechnet.Differenz mir ausbezahlt.Habe jetzt von der Auszahlungstelle der Post Nachricht bekomme das die Rente für August erst Ende August gezahlt wird.Warum ist das so und wovon soll ich dann im August leben?

von
Otto N.

Seit 2001 werden Renten nachschüssig zum Monatsende gezahlt.

Da Ihre Ansprüche offenbar bereits bis Juli berücksichtigt wurden, (Differenz wurde ausgezahlt), steht Ihnen vor Ende August keine Rentenzahlung mehr zu.

Wenn Sie die Zwischenzeit nicht mit eigenen Mitteln überbrücken können, wären Ihr zuständiges Jobcenter oder Sozialamt zuständig, sofern Sie bedürftig sind.

Allerdings bekämen Sie wahrscheinlich nur ein rückzahlbares Darlehen von dort.

Ihr geschildertes Problem trifft übrigens jeden Hartz 4-Empfänger der wieder berufstätig wird, da das Arbeitslosengeld_2 vorschüssig zum Monatsanfang und der erste Arbeitslohn gewöhnlich nachschüssig zum Monatsende gezahlt wird.

Beamte und Beschäftigte des öffentlichen Dienstes träfe das genauso, wenn sie in die freie Wirtschaft wechsels möchten. Auch diese Personen erhalten nämlich ihre Gehälter im voraus!

von
Sozialröchler?

Renten, die ab 01.04.2004 erstmals gezahlt werden, sind am Monatsende zu zahlen. Es steht nach den ersten Zeilen gleich auf der ersten Seite des Rentenbescheids.

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_118R0

von
Otto N.

Zitiert von: Sozialröchler?

Renten, die ab 01.04.2004 erstmals gezahlt werden, sind am Monatsende zu zahlen.

Sie haben Recht! Ich hatte versehentlich 2001 geschrieben.

von Experte/in Experten-Antwort

Für Rentenneuzugänge mit einem Rentenbeginn ab dem 01.04.2004 wird die Rente nachschüssig jeweils zum Monatsletzten gezahlt.