Rentenzahlung

von
Schmude

Mein Bekannter will mit 63 in Rente gehen.
Er hat 46 Jahre in zwei verschiedene Kassen eingezahlt. LVA und LAK

Jetzt will man Ihm keine Rente zahlen, weil er nicht bei einer Kasse die 46 Jahre hat.
Ist das rechtens. Muß er nur bei einer Kasse die 46 Jahre nachweisen?

von
...

Um mit 63 eine gesetzliche Altersrente beziehen zu können, müssen bei der LVA (heute heißt die übrigens Deutsche Rentenversicherung) mind. 35 Jahren rentenrechtliche Zeiten zurückgelegt worden sein. Dazu zählen z.B. Schulzeiten nach dem 17. Lj., sämtliche Zeiten mit Beitragszeiten zur gesetzlichen Rentenversicherung etc.
Beiträge zur Landwirtschaftlichen Alterskasse zählen NICHT dazu.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Ausführungen von "..." sind zutreffend.

Bezüglich der Frage, inwieweit die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung bei der Landwirtschaftlichen Alterskasse angerechnet werden können, ist die Kontaktaufnahme zur zuständigen Landwirtschaftlichen Alterskasse zu empfehlen.