< content="">

Rentenzahlung bei Hartz 4

von
Dajana

Ist es möglich die 40,80 €, die das Arbeitsamt am Ende des Jahres gezahlt hat, selbst zu zahlen?

von
-_-

Zitiert von: Dajana

Ist es möglich die 40,80 €, die das Arbeitsamt am Ende des Jahres gezahlt hat, selbst zu zahlen?

Nein.

Eine Pflichtversicherung für ALG II - Empfänger, wie sie bis 31.12.2010 noch erfolgte, ist seit 01.01.2011 nicht mehr möglich.

Der monatliche Mindestbeitrag für eine freiwillige Versicherung beträgt 79.60 EUR im Monat und lohnt sich aus Renditegesichtspunkten allein nicht (ca. 0,35 EUR Rentensteigerung, jährlich 4,20 EUR).

Mit freiwilligen Beiträgen kann ein Anspruch auf eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit oder Reha-Leistungen nur aufrecht erhalten werden, wenn bis zum 31.12.1983 die allgemeine Wartezeit erfüllt ist (mindestens 60 Monate) und seither jeder Monat mit Anwartschaftserhaltungszeiten belegt ist (nach Übergangsrecht, siehe http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__241.html).

von
KSC

......Außerdem zählt die Zeit des ALG II Bezuges auch weiterhin als unbewertete Anrechnungszeit und daher ist es eigentlich unnötig parallel dazu freiwillig zu zahlen (was sich nach den von -_- genannten Zahlen wohl kaum lohnt, abgesehen von der Frage, welcher ALG II Empfänger es sich leisten könnte monatlich 79,60 € Rentenbeiträge aufzubringen) :)

Experten-Antwort

Hallo Dajana,

den Beiträgen von -_- und KSC kann ich hier nur zustimmen.

von
Dajana

Vielen Dank! Jetzt bin ich schlauer. In Anbetracht der Tatsachen lohnt es sich dann wohl wirklich nicht.