Rentenzahlung eingestellt

von
Eike Voss 11050747V019

Hallo!Ich bin 66 Jahre,Rentner und Tourist auf Suedamerikareise,fuer unbestimmte Zeit und Laender,mit der Absich in 1-2 Jahren zurueck zu kehren und wie geplant inBrasilien gestartet(am 28.12.13 angekommen) und dorthin abgemeldet,auf raten des Einwohnermeldeamtes.Vorab hatte ich mich bei meiner R.V.informiert,habe meine Wohnung aufgeloest und mich abgemeldet,eine Anschrift in Deutschland besorgt ,(meine R.V.hat diese)wie geraten,so dass der naechste Rentenbescheid,der jaehrlich zu meinem Geburtstag erscheine,nicht zurueck gehen wuerde.In Brasilien,vor einer Woche,erfahre ich von meiner Bank,dass die Rente nicht mehr gezahlt wird.
Ich trat mit meiner R.V. in Kontakt,schilderte den Sachverhalt,wie oben.DieR.V.schrieb mir,ich brauche eine Abmeldebescheinigung in Deutschland und eine Adresse in Brasilien.Ich beschrieb wieder den obigen Sachverhalt,eben dieses jeden Tag,dass ich Tourist bin und bleibe.....,keine Reaktion seitens meiner R.V.
Letztes Wochenende,13.1.2014,sand ich eine
brasilianische Adresse,von fremden,hilfsbereiten Leuten und wie jedesmal auch den Notruf,dass ich kein Geld mehr habe,und wenn bei ihnen Unstimmigkeit herrsche, doch ich nicht darunter leiden muesse! Die prommte Antwort kam heute,14.1.:"Die D.R.V.Nordbayern ist fuer sie zustaendig"
Nun sitze ich hier,in einem fremden Land als Tourist,ohne je den Wunsch geaeussert zu haben,hier wohnen zu wollen,ohne Geld!
Meine Situation ist wirklich ernst!

von
Schade

Kann es sein, dass es eine Schnapsidee war sich in D abzumelden?

Was nützt die jetzige "Alibianschrift" in Brasilien? Glauben Sie der fremde, hilfsbereite Mensch dort, schickt Ihnen jede Post dorthin nach, wo Sie sich auf Ihrer Südamerikareise gerade befinden? Und wenn, stehen Sie im Juli im Busch in Peru und brauchen dringend eine Lebensbescheinigung?

Wollen Sie sich in jedem neuen Ort, an dem Sie sich in Südamerika befinden, neu an- und abmelden und das jedesmal der DRV schicken?

So ganz geplant war diese Tour wohl nicht.
trotzdem viel Spaß im Urlaub.

PS: eine Versicherungsnummer im Forum anzugeben, ist die nächste prima Idee von Ihnen.

von
Hella

Bin Frischrentnerin im Ungarn seit 04/13. Meine erste Lebensbescheinigung schickte ich im Juni/Juli.
Mir wurde gesagt immer Anfang Jahres oder einmal des Jahres.
Ja wann dann?
LG Hella

von
Herz1952

Vielleicht könnte Ihnen die Deutsche Botschaft des jeweiligen Gastlandes weiterhelfen, dass Sie der RV wenigsten eine Lebensbescheinigung ausstellen könnte, um diese geht es wahrscheinlich in erster Linie.

Herz1952

von
Hella

Danke für den Hinweis, hab mir per Internet eine Lebensbescheinigung ausdrucken lassen, jetzt nur noch Unterschrift und Stempel vom Amt, dann geht die Post zur DRV nach Deutschland.
Im Juni/Juli werde ich wieder schicken, falls ich von denen zuvor nicht aufgefordert werde.
Meine Rente sollte im Ausland sicher sein :-)
LG Hella

von Experte/in Experten-Antwort

Sie könnten mit Übersendung der Lebensbescheinigung an Ihren nun zuständigen Rentenversicherungsträger diesen auch nochmals bitten, Ihnen mitzuteilen, wie Sie sich zukünftig verhalten sollten, damit sich diese Rentenzahlungsschwierigkeiten möglichst nicht noch einmal wiederholen.

von
Eike Voss

Hallo,ich bin der Ratsuchende!Kaum einer hat
meinen Text richtig gelesen,oder verstanden:Ich bin als TOURIST unterwegs,DARF nur max. 3Mon.im Land bleiben,dann,oder frueher reise ich weiter,nach Peru oder Bolivien
Ich hab mich nie bei meine RV abgemeldet,nur bei meinem Einwohnermeldeamt,weil ich meine Wohnung aufgeloest habe,musste ich das.ich hab mich nach Brasilien abgemeldt,weil hier die billigsten Fluege hin gehen und es, logisch,mein erstes Reiseland in SA ist.
Und an den Experten,der mir den Rat gab, mich an meinen zustaendigen RV TRAEGER
zu wenden,es ist ja gerader DER der meine Akte hin und her schiebt,dem ich seit ich weiss,dass mein Konto ueberzogen ist, seit ueber einer Woche taeglich schreibe,dass ich kein Geld mehr habe,ich Medicin brauch,die ich hier bezahlen muss! Aus dieser Patsche muss mir geholfen werden,mir nutzen die besten Tips nichts,wenn die zustaendigen Beamten den immer wieder von mir dargestellten Sachverhalt nicht kapieren oder wahrhaben wollen! Gruss! E.V.

von
Eike Voss

Hier bin ich noch einmal.Die Adressen habe ich auf verlangen der RV erst gegeben,als ich in Brasilien war,weil ohne diesen kein reagieren der RV kam.Woher sie wusste,dass ich nicht mehr in D EUTSCHLAND bin,soll mir wohl ein Raetsel bleiben! EV

von
Olaf

Zitiert von: Eike Voss

Hier bin ich noch einmal.Die Adressen habe ich auf verlangen der RV erst gegeben,als ich in Brasilien war,weil ohne diesen kein reagieren der RV kam.Woher sie wusste,dass ich nicht mehr in D EUTSCHLAND bin,soll mir wohl ein Raetsel bleiben! EV

Setz dich in die nächste Maschine und komm zurück nach D !

von
Hella

Das würde ich auch raten

von
Hella

Zitiert von: Eike Voss

Sie könnten mit Übersendung der Lebensbescheinigung an Ihren nun zuständigen Rentenversicherungsträger diesen auch nochmals bitten, Ihnen mitzuteilen, wie Sie sich zukünftig verhalten sollten, damit sich diese Rentenzahlungsschwierigkeiten möglichst nicht noch einmal wiederholen.

Danke für den Hinweis, hatte bisher noch keine Schwierigkeiten, meine Rente wird monatlich pünklich auf Konto überwiesen, danke.
Meine Frage war nur, wann und wie oft im Jahr ich eine Lebensbescheinigung an DRV schicken muß.

von
Hella

Zitiert von: Hella

Zitiert von: Hella

Sie könnten mit Übersendung der Lebensbescheinigung an Ihren nun zuständigen Rentenversicherungsträger diesen auch nochmals bitten, Ihnen mitzuteilen, wie Sie sich zukünftig verhalten sollten, damit sich diese Rentenzahlungsschwierigkeiten möglichst nicht noch einmal wiederholen.

Danke für den Hinweis, hatte bisher noch keine Schwierigkeiten, meine Rente wird monatlich pünklich auf Konto überwiesen, danke.
Meine Frage war nur, wann und wie oft im Jahr ich eine Lebensbescheinigung an DRV schicken muß.

Rätzel ist: ob diese Frau "Voss" überhaupt existiert?

von
eike voss

Antwort an Tipgeber:1. die Frau VOSS existiert als Mann,2.ich kann mir nur einen Rueckflug kaufen,wenn ich Geld von meiner R.V.bekomme3.sind die ganzen Schreiben,taeglich an meineR.V. ,KEIN LEBENSBEWEIS!?

von
Rihanna

Lieber Herr Voss,
leider haben Sie den fatalen Fehler gemacht und sich beim Einwohnermeldeamt abgemeldet.
Die Daten des Einwohnermeldeamtes werden an den RV-Träger übermittelt (das war schon immer so) und wenn der RV-Träger keine gültige Adresse von Ihnen hat, stellt er halt die Rente ein.

Und nein, natürlich sind die Schreiben von Ihnen kein Lebensbeweis.

Der einzige der Schuld ist an Ihrer derzeitigen Situation sind leider Sie selber.

von
Eike Voss

Der BETROFFENE,ich E.V; dankt fuer die tollen
Tips! Ich MUSSTE mich beim Einwohnermeldeamt abmelden,da nannte ich auf empfehlen des EW das erste Reiseziel,Brasilien.Ich hatte mich vorher,wochenlang informiert,bei allen moeglichen Aemtern und Institutionen,wie ich mich verhalten muss!
Es ist der Amtsschimmel,der da wiehert!