Rentenzahlung Spanien

von
Bernd Maurius

Hallo!

Ich bin heute das erste mal auf dieses Forum gestoßen und bin mir sicher, dass Sie meine Fragen beantworten können.

Ich bin seit Aug.2008 EM-Rentner unbefristet, meine Lebenspartnerin würde gerne mit mir einen längeren Urlaub von 2-3 Monaten in Spanien machen, falls ich angenommen für 3 Monate in Spanien Urlaub machen würde, was müßte ich hier beachten und hätte ich hier bei meiner bisherigen EM-Rentenzahlung Nachteile bzw. Minderung. Und falls ich evtl. ganz meinen Alterswohnsitz nach Spanien verlegen würde, was müßte ich da beachten und würde ich hier bei der Rentenzahlung Nachteile bzw. Minderung haben.

Ich danke im Voraus für Ihre Mühe und Beantwortung.

Mauris

von
Liesel

Auf nach Spanien in die Sonne. Sie haben als Rentner keine Nachteile, nur Vorteile, die Knochen freuen sich auf dieses Klima. Wir sind jetzt in ATZ, und werden ab diesen Winter auch 3 Monate nach Fuerteventura gehen. Bei uns ist ja jetzt noch Winter, und das Heizöl ist so teuer, fürchterlich. Wünsche Ihnen noch viele gesunde Jahre.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Bernd Maurius,

solange Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt nicht nach Spanien verlegen, dies ist bei einem Urlaub von ca. 3 Monaten nicht der Fall, haben Sie keinerlei „Nachteile oder Minderungen“ zu befürchten.

von
Bernd Maurius

Danke für die Beantwortung der 1. Fragen, doch die 2. Frage ist noch offen, welche Nachteile bzw. Minderungen habe ich bei einem ständigen Aufenthalt in Spanien zu erwarten, für ihre Rückantwort vielen Dank.

Bernd Maurius

von
Bernd Maurius

Danke für die Beantwortung der 1. Fragen, doch die 2. Frage ist noch offen, welche Nachteile bzw. Minderungen habe ich bei einem ständigen Aufenthalt in Spanien zu erwarten, für ihre Rückantwort vielen Dank.

Bernd Maurius

von
Bernd Maurius

Danke für die Beantwortung der 1. Fragen, doch die 2. Frage ist noch offen, welche Nachteile bzw. Minderungen habe ich bei einem ständigen Aufenthalt in Spanien zu erwarten, für ihre Rückantwort vielen Dank.

Bernd Maurius

von
Bernd Maurius

Danke für die Beantwortung der 1. Fragen, doch die 2. Frage ist noch offen, welche Nachteile bzw. Minderungen habe ich bei einem ständigen Aufenthalt in Spanien zu erwarten, für ihre Rückantwort vielen Dank.

Bernd Maurius

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Bernd, Maurius,

dass wir den Zweiten Teil Ihrer Fragestellung übersehen haben, bitten wir zu entschuldigen. Wir haben heute dem Beitrag von „KSC“ zu Ihrer erneuten Anfrage vom 24.05.2013 mit einigen Anmerkungen zugestimmt. Die Antwort bitten wir dort nachzulesen.