Rentenzahlung Ungarn

von
Schäfer Eleonore

Hallo und guten Tag!

Könnt ihr mit bitte, sagen welche Nachteile bzw. Unkosten bei der Rentenauszahlung nach Ungarn auf mich zukommen, wenn ich meinen Wohnsitz nach Ungarn verlege. Ich bin 40 Jahre alt und habe eine unbefristete volle Erwerbsminderungsrente oder auf was ich noch achten müsste wenn ich nach Ungarn umsiedle.

Vielen Dank im Voraus

E. Schäfer

von
W*lfgang

Hallo Schäfer Eleonore,

da Sie eine unbefristete EMRT erhalten ist diese aus rein med. Gründen bewilligt worden - insofern spielen etwaige Arbeitsmarktgründe keine Gründe und die Rente ohne Besonderheiten ist in jedes EU-Land zu zahlen. Falls mal eine Nachprüfung der bestehenden Erwerbsminderung/Erwerbsfähigkeit folgen sollte, würde die DRV sicher auch entsprechende Begutachtungen in Ungarn akzeptieren.

Thema Krankenversicherung: erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob Sie eine 'EU-Krankenversicherungskarte' erhalten können ...oder wie das allgemein bei Auslandsaufenthalt/Ungarn zu praktizieren ist.

Kosten für Rentenzahlungen: die Rente kann weiterhin auf ein Konto hier überwiesen werden. Ob ungarische Banken für den Geldleistungstransfer auf ein ungarischen Konto Zusatzgebühren erheben oder auch bei direkter Überweisung auf ein ungarisches Konto - keine Ahnung, das müssten Sie auch selbst nachfragen.

Vorsorglich fragen Sie erst mal bei der Deutschen Rentenversicherung nach, ob/was sich am Zahlbetrag der Rente ändern könnte bei Verlegung des Wohnsitzes *) nach Ungarn (Ihr Rentenkonto kennt hier keiner – wann, wo, welche Zeiten entstanden/anerkannt worden sind – so dass ich für eine 1:1 Zahlung dahin nicht die Hand ins Feuer legen würde.)

Gruß
w.

*) zu dieser Mitteilung wären Sie Rahmen der Rentenbewilligung ohnehin verpflichtet, steht so in Ihrem Rentenbescheid drin – nur können dann 'Überraschungen' nicht mehr rückgängig gemacht werden, wenn Sie in Ungarn bereits auf Dauer wohnen.

von
KSC

Aus Rentensicht ändert sich bei einem Umzug innerhalb der EU gar nichts. Sie müssen der DRV lediglich Ihre Anschrift in Ungarn mitteilen und (falls sie das Konto wechseln) die neue Bankverbindung.

Wg Krankenversicherung befragen Sie Ihre Kasse.

Wegen Bankkosten Ihre Bank in Deutschland oder Ihre ungarische Bank.

Ob es so einfach ist nach Ungarn umzuziehen, bzw. welche Bürokratie dort anfällt, muss Ihnen das "Ausländeramt" des Staates Ungarn sagen,

etc. pp

von
W*lfgang

Zitiert von: KSC
...sind wir wohl zum selben Zeitpunkt mit gleichen Gedanken aus dem Mittagsschläfchen erwacht ;-)

von
Eleonore Schäfer

vielen herzlichen Dank für die Auskunft

E. Schäfer

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo E. Schäfer,

ich schließe mich der Antwort von " W*lfgang " an.

von
Hella

Zitiert von: Schäfer Eleonore

Hallo und guten Tag!

Könnt ihr mit bitte, sagen welche Nachteile bzw. Unkosten bei der Rentenauszahlung nach Ungarn auf mich zukommen, wenn ich meinen Wohnsitz nach Ungarn verlege. Ich bin 40 Jahre alt und habe eine unbefristete volle Erwerbsminderungsrente oder auf was ich noch achten müsste wenn ich nach Ungarn umsiedle.

Vielen Dank im Voraus

E. Schäfer

Hallo E.Schäfer,

Nachteile in der Rentenauszahlung nach Ungarn gibt es nicht, wird auf Heller und Pfennig alles in € an ihre Bank überwiesen,
Leider gibt es in Ungarn noch kein € und man muß sich mit den Kurs-Schwankungen be- vergnügen...
(Un) Kosten verlangt verlangt jede Bank :-(
Ungarische Krankenversicherung ist, hier billiger, aber werde als Deutsche genauso behandelt wie die Ungarn-Bürger.,also ohne Vor- oder Nachteile.

Wünsche viel Glück in Ungarn

Hella