Reservistendienst

von
Johann21

Hallo !
Hab eeine Frage zum Reservistendienst zur Armee in der ehemaligen DDR.
In dieser Zeit hat der Arbeitgeber weiterhin 80 % Lohn gezahlt, und die Armee die fehlenden 20 %.
Im grünen Sozialversicherungsausweis ist das ganze Kalenderjahr durchgehend mit Lohn gespeichert.
Diese Entgelte wurden auch 1:1 im Rentenkonto übernommen. Aber was ist mit dem Entgelt was von der Armee gezahlt wurde ?
Müsste diese nicht auch für den jeweiligen Zeitraum noch dazugespeichert werden ?
Habe ja sonst einen Verlust von 20 % ?
Wenn ja, wie kann ich das bewerkstelligen ?

Experten-Antwort

Da im grünen Sozialversicherungsausweis vom Arbeitgeber auch während des Reservistendienstes der volle Lohn (100 %) einzutragen war, entsteht Ihnen kein Verlust.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.