< content="">

Riester

von
Sepp

Mein Sohn (19) beginnt am 01.10.2013 eine Ausbildung. Bruttoeinkommen monatlich rund 1.000,00 Euro. Welchen Betrag muss er 2013 in einen Riester-Vertrag zahlen, um die volle Förderung für 2013 zu bekommen? - Danke!

Experten-Antwort

Die Berechnung des Mindesteigenbeitrags für einen Riestervertrag erfolgt aus 4% des VORJAHRES-Einkommens (rentenversicherungspflichtiges Entgelt) begrenzt auf maximal 2.100 EUR abzüglich der zustehenden Zulagen (Grundzulage 154 EUR pro Jahr, einmaliger Berufseinsteigerbonus für unter 25 Jährige in Höhe von 200 EUR, Kinderzulagen für kindergeldberechtigte Kinder bei Geburt bis zum 31.12.2007 185 EUR pro Kind/Jahr, bei Geburt ab 01.01.2008 300 EUR pro Kind/Jahr).
Hat ihr Sohn also im Vorjahr (2012) kein rentenversicherungspflichtiges Entgelt bezogen muss er lediglich den sogenannten Sockelbeitrag von 60 EUR im Jahr (5 EUR pro Monat) einzahlen um die staatlichen Zulagen zu erhalten.
Für das Jahr 2014 sieht es dann anders aus. Wenn im Jahr 2013 monatlich 1.000 EUR brutto verdient werden ergibt sich für die Berechnung des Mindesteigenbeitrags die Grundlage von 12.000 EUR brutto, davon 4% sind 480 EUR abzüglich Grundzulage von 154 EUR macht 326 EUR pro Jahr, also aufgerundet 28 EUR monatlicher Beitrag zur Riesterrente.

von
Sepp

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort!