Riester - Kapital auf anderen vertrag übertragen - problemlos?

von
Klaus

Hallo,

in sämtlichen Riesterverträgen liest man immer wie hoch die Gebühren für das Übertragen des angesammelten Kapitals auf ein anderes Riesterprodukt sind.

Ist aber der Anbieter eines Riesterproduktes verpflichtet, das Geld anzunehmen?

Gruß, Klaus

Experten-Antwort

Sie haben - nach dem Gesetz - ein Recht auf einen Wechel zu einem anderen Anbieter. Sie können alle Riester-Verträge vierteljährlich kündigen, also mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende. Die Praxis sieht leider anders aus. In der Zeitschrift Finanztest Spezial zur Riesterrente (Heft 9/07) war zu lesen, dass es durchaus Schwierigkeiten beim Wechsel, v.a. bei demselben Anbieter auf ein anderes Produkt geben soll. Einige Anbieter verweigern die Umstellung.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.