Riester Kinderzulage 2009

von
hajo

Guten Tag !

Warum werden kinder, die ab 2008 geboren wurden, in der Zulage bevorzugt?

So kann es sein, dass in Prinzip das eine Kind - geboren 31.12.1007 über 100€ mehr Förderung bekommt als ein kind, dass einen Tag später geboren wurde. Ist so etwas Grundgesetzkonform ?

von
Staatsdiener

Hallo hajo,

fragen Sie Ihren Gesetzgeber - oder jemanden, der sich damit auskennt!

Stichtage sind und bleiben immer ungerecht, ob zu Gunsten oder zu Ungunsten sei dahin gestellt.

Klar ist, dass die private Altersvorsorge ausgebaut werden soll - die Sonderzulage soll eben das Reproduktionsverhalten verbessern und damit den Anreiz zur privaten Vorsorge erhöhen (Adenauer: 'Kinder kriegen die Leute immer...' wurde von der Realität widerlegt!).

Experten-Antwort

Es gibt in vielen Gesetzen sog. Stichtagsregelungen. Für den einen zum Nachteil, für den anderen zum Vorteil. Dagegen kann man nichts machen!

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.

Altersvorsorge 

Teilverkauf, Leibrente & Co: Lohnt eine Immobilienrente?

Verlockend: Im Alter das eigene Haus zu Geld machen und trotzdem darin wohnen bleiben. Doch bei der Immobilienrente gibt es einiges zu beachten.