Riester-Rente

von
Professor

Riester-Rente und andere Schweinereien
Die Riester-Rente ist im Ausland nicht beziehbar. Zumindest heißt es (heute, wer weiß was sich die Regierenden morgen ausdenken?), dass dann die Zuschüsse zurückgezahlt werden, bzw. es müssen Abschläge hingenommen werden, über deren Regeln niemand Bescheid weiß und die bis zum Rentenbezug zigmal geändert werden können. Rechtssicherheit sieht anders aus.

Weiter können Rentenbeitragszahler dazu gezwungen werden, ihre Altersvorsorge aufzubrauchen, wenn sie arbeitslos und Hartz4-bedürftig werden. Rechtssicherheit sieht anders aus.

Was also mit Eigenverantwortung für die Rente beworben wird, ist eine regierungsamtliche Aufforderung sich an einem sehr undurchsichtlichen Experiment mit ungewissem Ausgang zu beteiligen.

Dabei gibt es die Unwägbarkeiten a) des Geldsystems selbst, das selbst eine Regierung nicht unter Kontrolle hat und b) der Gesetzgebung, d.h. der Willkür späterer Regierungen.

Fazit
Jeder bilde sich seine eigene Meinung, aber mein persönliches Fazit aus all dem:
Das Ganze ist eine geschickt getarnte, staatlich organisierte Enteignung des Volkes.
Erreicht wird dieser Betrug durch Angsthuberei (Versorgungslücke), Schmeichelei (Hinweis auf Eigenverantwortung) und Suggestion (Vorgebliche staatliche Subventionen).

ARD Magazin Monitor: 18.01.2008 - Bericht über die Riesterrente. Der Bericht erregte großen Ärger in Berlin und wurde kritisiert als Propaganda. Leider konnte niemand die Zahlen des Berichts bisher widerlegen. Riesterrente, Fehlinvestition für Millionen?
http://www.youtube.com/watch?v=9u7lZHNVbEk

ARD Magazin Monitor: Die Kalkulation von Riester-Rentenversicherungen (Wer rechnen kann ist im Vorteil: Nachsteuer-Renditen)
http://de.youtube.com/watch?v=a-nENqmBt2U

extra3: walter riester über die riester-rente
http://de.youtube.com/watch?v=rWfaAoVcLY8

3sat nano: Rentenangst (Ankündigung der Doku) 1/2
http://de.youtube.com/watch?v=sp99tJF9gO8

phoenix: Rentenangst Teile 1-5
http://de.youtube.com/watch?v=KiLMH_p-iao (Blüm: Die Rente ist sicher.)
http://de.youtube.com/watch?v=Jknol0oMYmI (Biedenkopf: Forderung nach der Abschaffung der gesetzlichen Rentensystems und der Einführung privater Rentensystemen.)
http://de.youtube.com/watch?v=fBRT6W0yiiE (Verluste bei Verkauf, Verquickung von Versicherungswirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien.)
http://de.youtube.com/watch?v=8JHjT_3yWEk
http://de.youtube.com/watch?v=0AUK1z1_omw

Die Linke: 18.01.2008 - Die Riester-Rente ist der größte Anlagebetrug in Deutschland nach dem Krieg. SPD und Grünen haben sie zum Wohle der bundesdeutschen Versicherungswirtschaft ersonnen - nicht für die Menschen, denen kleine Renten drohen.
http://www.youtube.com/watch?v=CmcJdP23spk

Volker Pispers - Riesterrente und Hartz IV
http://www.youtube.com/watch?v=7U0aU83wwME

zdf "Neues aus der Anstalt": 29.04.2008 - Rentner Lothar Dombrowski (Georg Schramm) über die Rentenlüge.
http://de.youtube.com/watch?v=2P5lMEGYyCQ

Mehr als 3.800 Währungen bislang ausgestorben wegen Inflation
http://astrologieklassisch.wordpress.com...uch-dabei/

von
Professor

Den Gefallen kann ich Ihnen leider nicht machen.
Ich habe keinen Riestervertrag zum abwischen.

von
Ach herje ...

Danke für die vielen Links. Unterhaltend und nett sind einige.

Zur Sache: a) Riester-Rente nix für Gutverdienende? Nein. 1. Wer weiß schon, dass er später mal Grundsicherung bekommt? 2. Es ist nunmal Grundprinzip unseres Staates, dass man Riester-Rente nur bekommt, wenn man wirklich bedürftig ist. Bei fast allen Sozialleistungen wird Vermögen angerechnet. Kleiner Tipp: Man kann sich 30 % auzahlen lassen, wenns in Rente geht.

b) Versicherer rechnen sich reich. Jau, da sind wir auf einer Linie. Wir sind ein Verbändestaat, da musste bei der Riester-Rente auch die Versicherungsbranche zum Zug kommen. Aber wenigstens wurden die Versicherer ein wenig an die Leine genommen (Stichwort: Zillmerung, Abschlusskosten). Aber diese Leine sollte der Gesetzgeber noch kürzer nehmen ...

von
OPA

hallo liebe leute hier ist wieder mal opa.
ich habe schon immer gesagt - die riesterrente ist nur dazu da euch das geld aus der tasche zu ziehen.

von
Schiko.

Habe mir die monitorsendung angehört. Es ist schon merkwürdig,
dass man zur herabwürdigung der riesterrente ausgerechnet das
beispiel eines durchschnittsrentners mit nur 32 beitragsjahren ge-
nannt hat.

Man hätte auch nur 20 jahre nennen können, dann wäre das er-
gebnis noch trostloser ausgefallen.

Gerade durch die heraufsetzung des rentenalters auf 67 ist man
doch auch davon ausgegangen , dass die jahre die mindestbeitrags-
zeit von 35 jahren bei vorzeitiger renten beanspruchung über-
schritten wird.

Bei arbeitsbeginn mit 17 Jahren können es sogar 50 beitragsjahre
werden. Nach heutiger berechnungsgrundlage 50 x 26,56 1328 Brutto-
rente sein, nach abzug von 10,15% kranken/pflegeversicherung ab
1.1.09 - 134.80 euro 1.193,20 nettorente, also nicht geeignet
für die grundsicherung.

Bleiben wir aber realistisch mit 35 mindesbeitragsjahren die
ja bei rente vor 65/ 67 je nach geburtsjahrgang- voraussetzung
ist.

Wiederum 26,56 ( 1 EP. = 26.56 rentenwert errechnet aus
30084 durchschnittsverdienst 2008) x 35 ergibt 929,60 ./.
10,15% wie oben 835, 61 nettorente, keine grundsicherung.

Aber selbst bei nur 32 jahren x 26,56 = 849,92 ./. 10,15%
mithin 763,65 nettorente und es wird wieder nichts mit der
grundsicherung.
Natürlich bei den geforderten mindestlohn von 8 euro kann es
durchaus zur grundsicherung kommen, sollten es tatsächlich
monatlich 150 riesterente sein wird diese wohl als einnahme
den grundsicherungs bedarf schmälern, dies galt schon immer.
Die frage ist nur, wieviel geringverdiener überhaupt riestern.
Haben es im leben oft auf ganz anderem gebiet so erlebt.

Hat ein pfarrer an seine vermeintlichen gläubigen bettel-
briefe für eine glockenspende versandt, regten sich meist die
auf, die längst keine kirche mehr von innen sahen oder aus-
getreten waren.
Was für eine verkehrte Welt.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Peter

Wäre nett von den Forumsteilnehmer, wenn sie die angepriesenen Internetadressen zum Nachlesen gleich so verlinken würden, dass man per Mausklick auf die entsprechenden Seiten gelangt !

Danke !