< content="">

Riester - Rente

von
Gangaros

Hallo, bei den Zugangsvorraussetzungen für die Riesterrente wird immer von Auszubildenden gesprochen, zählen dazu auch Schüler der Abiturjahrgänge = Schulische Ausbildung als Auszubildende?

von
Schade

nein!

würde man Ihrer Argumentation folgen, wäre der Erstklässler genauso &#34;Auszubildender&#34; und in manchen Gegenden Deutschlands heißt das Kindergartenkind &#34;Kinderschüler&#34;. Für die Förderung muss man versicherungspflichtig sein, also im Arbeitsverhältnis stehen und das trifft für &#34;reine&#34; Schüler und Studenten nicht zu.

Experten-Antwort

Tja, so schade das ist: Schade liegt leider grundsätzlich richtig.

Allerdings muss die Förderfähigkeit lediglich in einem Monat des Jahres bestanden haben. Wer als Hochschulabsolvent oder oder Abiturient im Dezember einen solchen Job oder Ausbildungsplatz angetreten hat, ist für das ganze Jahr förderfähig. Wer neben dem Studium einer geringfügigen Beschäftigung (auf 400&#8364;-Basis)nachgeht, ist ebenfalls förderfähig, wenn auf die Versicherungsfreiheit verzichtet wird.