Riester-Rente, Minijob und selbstständige Einnahmen

von
Innana

Mein Fall ist etwas kompliziert...
Ich habe einen Minijob von 260,80€/Monat, von denen 11,74 an die RV abgezogen werden.
Außerdem habe ich sporadisch Einkünfte aus Übersetzungen (also "Selbsständig").
Weiterhin bin ich als Ärtzin in einem Versorgungswerk versichert, zahle aber momentan keine Beiträge ein.
Mein Mann arbeitet im Ausland, zahlt also in Deutschland keine RV-Beiträge ein.
Ich zahle noch seit meiner Berufstätigkeit Beiträge zur Riesterrente ein.
Habe ich auch heute Anspruch auf Förderung und wenn ja, wie berechne ich mein beitragspflichtiges Einkommen?

Experten-Antwort

Hallo Innana,

eine Förderung ist grundsätzlich möglich, wenn im Minijob auf Versicherungsfreiheit verzichtet wird/wurde. Die übrigen Tätigkeiten begründen keine Förderberechtigung, da sie nicht zur Rentenversicherungspflicht führen.

Zur Berechnung der Beiträge: Derzeit betragen diese 3 % der beitragspflichtigen Einnahmen des Vorjahres minus Zulage, mindestens aber ein Sockelbetrag von 60 Euro im Jahr. Wenn im Vorjahr kein rentenversicherungspflichtiges Entgelt vorhanden ist (weil Minijob ohne Verzicht auf Versicherungsfreiheit), dann gilt der Sockelbeitrag.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.