Riester-Rente mit VWL?

von
Name

Können Sie mir schreiben, ob man seinen VWL-Zuschuss vom Arbeitgeber auch in eine Riester-Rente einfließen lassen kann? Und wenn ja: Ist der Arbeitgeber verpflichtet, diese direkt in den Vertrag zu zahlen und der Riester-Rente-Vertragspartner verpflichtet, diese anzunehmen?
Dankeschön.

von
****

Hallo
sieh mal hier:
https://www.ihre-vorsorge.de/altersvorsorge/private-vorsorge/vermoegenswirksame-leistungen.html#c11218

also die Frage mit dem AG und dem Riester-Anbieter klären und dann entscheiden.
Noch ein schönes WE

Experten-Antwort

Hallo Name,

die Kombination VL und Riester-Vertrag ist möglich.

Grundsätzlich schließt der Arbeitnehmer einen VL-Vertrag ab und legt seinem Arbeitgeber eine Bestätigung über diesen Vertrag vor. Der Arbeitgeber zahlt dann den zugesagten Betrag in den Vertrag ein.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.