Riester, Verbraucherzentrale rät inzwischen ab !

Experten-Antwort

Hallo "überfordert",

Altersvorsorge ist keine einfache Sache, das ist richtig. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Aber Altersvorsorge MUSS auch ein wenig kompliziert sein, weil ...

a) Altersvorsorge - wie eine gute Ehe - für das ganze Leben gilt,
b) Altersvorsorge flexibel auf die Eventualitäten des Lebens reagieren muss und
c) sie sich auf ein Ereignis in ferner Zukunft richtet.

Alles das macht Altersvorsorge kompliziert, weil insbesondere im staatlich geförderten Bereich per Paragrafen Flexibilität und Sicherheit eingebaut werden müssen. Deswegen ist weder die gesetzliche Rente noch eine Riester-Rente eine "einfache Materie".

Aber - und jetzt kommt die Entwarnung - die Grundlage einer passenden Altersvorsorge lässt sich an einem Wochenende in einem Intensivkurs vermitteln. Näheres finden Sie unter

http://www.altersvorsorge-macht-schule.de

Bitte nicht entmutigen lassen! Bei Fragen hilft Ihnen das Forum bestimmt gerne weiter - schließlich gibt es hier viele User für die der Austausch über Altersvorsorge inzwischen sogar schon ein Hobby ist.

Viel Glück!

Ihre Redaktion

von
Jürgen

Ist schön irre liebe Redaktion. Altersvorsorge soll doch auch für "normal" gestrickte Mitbürger zu verstehen sein, oder irre ich da. Nicht Jeder hat BWL studiert oder ist gewillt irgendwelchen Finanzberater zusätzlich sein Geld in den "Rachen" zu werfen bzw. ein Seminar zu besuchen. Alles klar???

Experten-Antwort

Hallo Jürgen,

die Kurse sind so gehalten, dass man dazu keinen besonderen Abschluss braucht. Lesen Sie bitte die angegebene Seite ....

Gruß
Redaktion

von
Amadé

Die Garantie des kapitalerhalts kann man in der Pfeife rauchen, wenn man pro Jahr Ansparzeit 2-3 vom Hundert Geldentwertung rechnet.

Momentan werden weltweit die Geldmengen enorm aufgebläht, das wird über kurz oder lang einen enormen Inflationsschub bewirken.

von
Jürgen

@Amadé Höre ich da Karl Marx Politische Ökonomie heraus???

von
Amadé

Papa Marx hat ja nicht nur Murx geschrieben.

Man kann natürlich auch hoffen, dass es gut geht, Schulden durch immer mehr Schulden zu bekämpfen.

Bin ja sonst durchaus ein Mann des Glaubens, hier fehlt mir dieser aber.

Experten-Antwort

Lieber Amadé,

das können wir natürlich so nicht stehen lassen: Der Kapitalerhalt ist der Sicherheitsgurt der Altersvorsorge und gerade in diesen Zeiten zeigt sich, dass dieser noch vor Monaten belächelte Aufprallschutz Gold wert ist. Stellen Sie sich mal vor, die Anleger der Lehmann Brothers-Bank könnten sich jetzt über den Kapitalerhalt freuen. Wir hätten jetzt "Poblemchen" und keine Krise ...

Bei der Inflation haben Sie natürlich Recht: Wenn einzelne Länder jetzt die Notenpresse anschmeißen, tut das der Inflation nicht gut.

Gruß
Ihre Redaktion

von
?

Genauso ist das Uhu.

von
Honigtopf

Ich mache gerne ein paar Fehler. Damit auch Sie etwas zu sagen haben!

von
MARX

Der Kommunismus ist gar nicht so schlecht. Er wurde nur falsch umgesetzt

von
Amadé

Im wahrsten Sinne des Wortes haben Sie natürlich recht. Kapitalerhalt ist immer noch viel besser als Totalverlust.

Das Geschäft lebt aber auch etwas von der Überspitzung der Formulierung. Es kann nämlich nicht Sinn einer Altersvorsorge sein, nur auf Kapitalerhalt zu setzen.

Würde nur dieses Ergebnis erzielt, käme das bei mittlerer bis langer Laufzeit im Hinblick auf die Geldwentwrtung einer Katastrophe gleich.

Anregung:

Der vermeintlich sichere Hafen Rentenfonds in Euro hat sich leider als doch nicht so sichere Anlage erwiesen (siehe Stiftung Warentest). Können Sie - falls noch nicht geschehen - evtl. darüber einen Artikel herausbringen?

Herzlichen Dank

Ihr

Amadé

Experten-Antwort

Diesen Wunsch haben wir Ihnen schon von den Lippen abgelesen, bevor Sie ihn formulieren konnten ...

;-)

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
(19.03.)

Gruß
Ihre Redaktion

von
Amadé

...mit ihre-vorsorge beschäftigen. Danke!

von
Jürgen

@Amadé Ist das jetzt ein Versprechen oder eine Drohung ;-))

von
Amadé

Werde aus Zeitgründen wohl nicht mehr zu alter Form auflaufen - keine Angst! Ich werde also nicht mehr in jedem Fall intervenieren, wenn die "heile" Riester- und Entgeltumwandlungswelt wiederum beschworen werden sollte.