Riester - Vererben - Beamte -

von
Manuela G.

Guten Tag,

1. Kann ein Riestervertrag auch an die Kinder vererbet werden, wenn diese noch Kindergeld beziehen.
2. Müssen bei schädlicher Verwendung auch die anteilig auf die Zulagen entfallenen Erträge zruückgezahlt werden?
3. Ist es richtig, dass die Riesterrente bei der Beamtenvesorgung angerechnet wird.
4. Muss bei der Übertragung des Riestervertrages bei Tod auf den Ehegatten, dieser bereits einen bestehenden Vertrag (wenn wie lange) besitzen oder kann er dann einen abschließen?

Vielen Dank

Manuela

von
Paul

Hallo,

das sind leider Fragen, auf die ich selbst keine Antwort wüsste. Sind doch etwas spezifisch.
Ich würde mich lieber mal von Profis informieren. Hier kannst Du spezielle Infos anfordern:
http://www.rententips.de/rententips/riester/index.php

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.