Riester-Zulage bei Rentenbeginn

von
Murmeltier

Guten Tag,

meine Frau und ich besparen je einen Riester-Banksparplan mit 12 Monatsraten/Jahr bis zum Maximalbeitrag wg. der Steuerersparnis.

Bis zum 28.2.2013 bin ich versicherungspflichtig beschäftigt, ab dem 1.3.13 bin ich Rentner.

Gibt es durch den Wechsel vom unmittelbar Zulagenberechtigten zum mittelbar Zulagenberechtigten für mich irgend etwas zu beachten?

Für Hinweise bin ich dankbar.

Gruß
Murmel

Experten-Antwort

2013 sind Sie noch das komplette Jahr unmittelbar zulagenberechtigt. Ab 2014 sind Sie dann mittelbar zulagenberechtigt.

Grundsätzlich können Sie auch als mittelbar zulagenberechtigter Ehegatte die Zulagen erhalten.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.