Riester-Zulage wenn sozialversicherungspflichtig aber nicht in gesetzlicher Rentenkasse

von
caotina

Als angestellter Arbeitnehmer mit Sozialversicherungspflicht (siehe Riester-Check) ist man nicht automatisch in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert. Es gibt auch die Möglichkeit, sich zugunsten eines berufsständischen Verorgungswerkes (Z B Apotheker) befreien zu lassen, in das dann die gleiche Summe gezahlt werden muss wie in gesetzliche Rentenversicherung.
Ist man dann Riester-zulagenberechtigt?

von
Caroli

Hallo caotina,
wer in ein Versorgunswerk einzahlt ist nicht Riester berechtigt.
MfG

Experten-Antwort

Hallo caotina,

die unmittelbare Riesterrentenberechtigung ist an die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung, der Mitgliedschaft in der landwirtschaftlichen Alterskasse oder an ein Beamtenverhältnis gebunden.

Mitglieder eines berufsständischen Versorgungswerkes können daher nur mittelbar über einen berechtigten Ehepartner "riestern".