Riesterfaktor

von
Leni

Der Riesterfaktor ist also lediglich ein ausgleichender Faktor zwischen Beitragszahlern und Rentenempfängern.
So schreibt der Experte!

Was ist dann die staatliche Riesterförderung? Aus welchen Mitteln werden die Riesterprämien gezahlt?

von
Sozialröchler?

Hauptsächlich ist es der Verschiebebahnhof in die Taschen der Versicherungswirtschaft und Großinvestoren. Der Riesterfaktor ist ein reiner Kürzungsfaktor und kann - anders als der Beitragssatzfaktor - in keinem Fall positiv wirken. Er wurde mit der Rentenreform 2001 eingeführt und soll die Belastungen, die den aktiv Beschäftigten durch den Aufbau einer Riesterrente entstehen, auf die Rentenanpassungen übertragen. In Anlehnung an die Fördertreppe bei der Riesterrente liegt auch dem Riesterfaktor eine Stufenregelung, die so genannte Riestertreppe, zugrunde. Die Stufen der Riestertreppe ("Altersvorsorgeanteil") sollen bis 2012 in Schritten von 0,5 Prozentpunkten auf vier Prozent steigen. In der Rentenanpassungsformel ergibt das Zusammenwirken von Riester- und Beitragssatzfaktor eine jährliche Anpassungskürzung von ca. 0,6 Prozentpunkten. In 2008 und 2009 wurde der Riesterfaktor ausgesetzt, um eine höhere Rentenanpassung zu erreichen. Er soll 2011 und 2013 nachgeholt werden.

http://www.sovd.de/1321.0.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Rentenanpassungsformel

von
Ödipus

Wenn die so weiter machen, wird bald die Griechentreppe in die Rentenversicherung eingeführt.
Damit soll verhindert werden, daß ausschließlich Arbeitnehmer zur Schuldentilgung der Griechen-Kredite herangezogen werden, sondern zunehmend auch Rentner daran beteiligt werden.

von
Leni

Wer weiß, was sich die Regierenden ausdenken und noch aus der Rentenkasse rauben.
Es wird jedoch Zeit, dass die Pensionäre 1 : 1 ihr Altersruhegehalt durch den selben Riesterfaktor gekürzt bekommen, denn schließlich können Beamte auch riestern.

Wenn schon von Solidarität gesprochen wird, dann müssen sich alle solidarisch beteiligen und nicht nur bei den Ruhegeldern solidarisch die Besteuerung einfordern.

So nicht! Gerecht geht anders!

Solidarität bei anderen einfordern, aber sich selbst nicht solidarisch verhalten? Nein, das muss ein Ende haben!

Experten-Antwort

Hallo Leni,

die Rentenanpassungsformel stellt sicher, dass die Rentner an der Entwicklung des allgemeinen Lohnniveaus teilhaben.

Allerdings spiegeln sich im Riester-Faktor der Rentenanpassungsformel die Veränderungen bei den Aufwendungen der Erwerbstätigen für die Riester-Renten wider. Die anpassungsmindernde Wirkung der „Riester-Treppe“ in der Rentenformel wurde damit begründet, dass die Prämien für die Riester-Rente die Einkommen der Erwerbstätigen mindern würden.

Die Riesterprämien werden aus dem allgemeinen Steueraufkommen geleistet.

von
Leni

Vielen Dank für Ihre Erklärung.

Nur weiß ich immer noch nicht, wie das Geld aus der gekürzten Rente zum Riestersparer fließt. Fließt das Geld aus den gekürzten Renten nur zum beitragszahlenden Riestersparer oder an alle Riestersparer?

Experten-Antwort

Hallo Leni,

jeder Riestersparer erhält eine staatliche Förderung (Zulage) aus dem allgemeinen Steueraufkommen.

Das Steueraufkommen ist völlig unabhängig zu sehen von der Zahl der Beitragszahler und der Höhe der gezahlten Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung.