Riesterrente

von
Sabrina

Hallo,
ich arbeite auf 400,- Euro-Basis mit Zuzahlung. Dmit darf ich riestern. Nun habe ich die Möglichkeit 600,- Euro zu verdienen. Muß ich dann mehr als die 60,-Euro Mindestbetrag monatlich zahlen? Mein Versicherungsbetreuer sagt ja, meine Freundin sagt nein.
Wer kann helfen?
Ach so - meine zwei Kinder (5 und 9) spielen wohl auch eine Rolle, oder ?

von
Vorsicht

Hallo!

Wenn Sie also 600 Eur brutto monatl. sozialversicherungspflichtig verdienen, dann sind das 7200 Eur jährlich.

Sollte das Ihr Jahresverdienst in 2007 gewesen sein, dann ergibt sich folgende Rechnung: 7200 x 4% = 288 Eur. Davon werden die zu erwartenden Zulagen abgezogen. Das wäre zum einen die Grundzulage i.H.v. 154 Eur und 2x Kinderzulage von je 185 Eur.

288 - 524 Eur = weniger als 60 Eur jährlich. Somit müßten Sie weiter nur die 60 Eur jährlich einzahlen und bekämen die 524 Gesamtzulagen auf Ihren Vertrag überwiesen.

Selbst bei einem Jahresverdienst von 15000 Eur müßten lediglich 76 Eur jährlich in den Vertrag gezahlt werden , um die 524 Eur vom Staat zu erhalten.

MfG

von Experte/in Experten-Antwort

Der Berechnung von "Vorsicht" ist nichts hinzuzufügen.

von
Schiko.

Dies sehe ich so.

Waren es im vergangen jahr 12 x - 400 euro, somit
4800 auf das jahr bezogen. Bei nur 10 monaten
4000 euro.

Es sind demnach 4 % aus 4800 172 beitrag fällig.

Sind es 600 mtl. ( kein minijob mehr) 7200 und x 4%
288 euro beitrag.
An zulagen fallen an, 154, 185, 185 = 524 .

In diesem fall müssten sie die 60 euro sockelbetrag
aufbringen.
Ist dies richtig, war es hilfreich, ist es falsch freuen sich
welche hier und ich bin sicher , sie erfahren dadurch von
anderen das richtige, dies ist wichtig für sie .

Mit freundlichen Grüßen.

von
Vorsicht

Lassen Sie sich nicht verunsichern! Vertrauen Sie meiner Berechnung, diese ist komplett richtig!

MfG