Riesterrente bei Gründungszuschuß

von
Leevke

Als Mitglied der Künstelersozialkasse kann ich als Selbstsändige auch Riestern, doch niemand konnte bisher meine Frage beantworten:
Wird der Gründungszuschuß dem Bruttoeinkommen hinzugerechnet um die, für den staatlichen Zuschuß nötige Beitragshöhe zu errechnen?

von Experte/in Experten-Antwort

Grundsätzlich gilt: Um die Riesterförderung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung (auch Künstlersozialversicherung) versicherungspflichtig sein. Der Gründungszuschuss allein löst keine Rentenversicherungspflicht aus. Daher ist er auch nicht dem Vorjahresbruttoeinkommen für die Berechnung der Eigenbeiträge zur Riesterrente hinzuzurechnen, denn hierfür ist ausschließlich der beitragspflichtige Verdienst maßgeblich.