Riesterrente und Altersrente

von
Paul

Verkürzt die Riester meine Altersrente?
Muss ich die Höhe meiner Riesterrente oder (Rürup-Rente)der Rentenversicherung mitteilen?
Muss ich bei meiner Riesterversicherung die Auszahlung beantragen oder geschieht das automatisch, wenn ich 65 geworden bin?

von
Peter

1.) Nein,hat keinerlei Einfluss

2. ) Nein, keine Mitteilung erforderlich.

3. )Als sie den Vertrag abgeschlossen haben,haben sie sicher Unterlagen bekommen.Dort steht genau geschrieben,was sie tun müssen um Ihre Riesterrente zu erhalten.

Experten-Antwort

Der Antwort von Peter ist nichts mehr hinzufügen.

von
Schiko.

Scheidet die bedarfsorientierte Grundsicherung wegen vorhan-
denen Vermögen oder zu hohem Monatseinkommen aus braucht
Sie natürlich dies nicht zu interessieren.

Gehe mal von einer Bedarfsfeststellung von 700 für Ledige und
1000 für Verheirate aus, sowie von 600/ 900 led.vh. gesetz-
liche Nettorente .

Es könnte also sein, das Haushaltseinkommen erhöht sich um
monatlich 100 Zuzahlung für Grundsicherung

Kommen aber neben der Gesetzlichen auch noch 120 monatlich
als Riesterrente-Netto hinzu erhöht sich das Einkommen
von ursprünglich 600 auf 720 bzw. von 900 auf 1020 Euro wird
die Bedarfsfestellung um 20 Euro überschritten.

Das Zubrot Grundsicherung scheidet aus.

Im übrigen gilt dies auch sinngemäß bei der Kindengeld Er-
höhung für Hartz IV Bezieher, was die Linke Tasche einnimmt
muß die Rechte wieder hergeben.

MfG.