rister rente

von
simpatulka

guten tag, bitte um info bei der berechnung des rister rente beitrages: alleinstehend mit kind, geringes einkommen + AlG II. meine frage ist, wird AlG II zu dem bruttogehalt dazu gerechnet? ist AlG II brutto oder netto?
vielen dank im voraus

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo simpatulka,

grundsätzlich sind 4 % vom Vorjahresbrutto der beitragspflichtigen Einnahmen als Beitrag zur Riesterrente zu entrichten. Allerdings werden die zustehenden Grundzulagen für Kinder und pro Erwachsenem in Abzug gebracht. Mindestens müssen jedoch 60 EUR als Sockelbeitrag eingezahlt werden. Der Höchstbetrag liebt bei 2100 EUR. Beim Arbeitslosengeld II wird der tatsächlich ausgezahlte Betrag als beitragspflichtige Einnahme gewertet zusätzlich zum erzielten Bruttoarbeitsentgelt.

von
simpatulka

hallo Ruth, vielen dank für die antwort. bitte um bestätigung, dass ich es richtig verstehe: (bruttojahreseinkommen + AlG II für das ganze jahr) - Grundzulagen = tatsächliches beitragspflichtiges bruttojahreseinkommen und 4% davon ist der zu leistende beitrag, um die vollen grundzulagen zu bekommen. Richtig? Denn ich zahle bereits 60 euro und mir werden die zulagen gekürzt.
Vielen Dank im voraus

von Moderator/in Experten-Antwort

Hallo simpatulka,

ja, Sie liegen mit Ihrer Einschätzung richtig.
Bezüglich des bereits geleisten Sockelbetrages und den hierduch gekürzten
Zulagen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Zulagenstelle für
Altersvermögen (ZfA) angesiedelt bei der Deutschen Rentenversicherung Bund.
Nähere Informationen finden Sie im Internet unter
"www.zfa.deutsche-rentenversicherung-bund.de"