Rückerstattung bei Beamten

von
andy

Hallo!
Bevor ich Beamter auf Lebzeit geworden bin, habe ich 83 Monate in der freien Wirtschaft gearbeitet. Bekomme ich von diesen 83 Monaten den Rentenbeitrag zurück? Bekomme ich nur das von mir eingezahlte Geld oder auch das Geld was mein früherer Arbeitgeber bzw die öffentlichen Kassen bezahlt haben?
Gruss Andreas

von
ich

Wenn Sie bereits 83 Monate Beitragszeiten haben ist die Wartezeit von 5 Jahren erfüllt und Sie haben einen Anspruch auf Regelaltersrente. Das heißt, dass Sie ab dem 65. - 67. Lebensjahr (je nach Geburtsjahr) eine Rente bekommen und keinen Anspruch auf Erstattung der Beiträge haben.

Experten-Antwort

Die Antwort von "ich" ist korrekt.

von
Selina II

Leider wird die gesetzliche Rente auf die Pension anteilig angerechnet ... unterm Strich haben Sie zwar trotzdem mehr, als wenn Sie keine gesetzliche Rente zusätzlich hätten, aber die volle Rente für 83 Monate erhalten Sie leider nicht ... wieviel angerechnet wird weiß ich leider nicht, habe mal was von 30% gehört ... ganz schön blöd für jemanden der z.B. 61 Monate einbezahlt hat ...

von
aber

je nach Rentenbeginn kann sich insgesamt mehr Einkomen ergeben. Denn, Pensionen werden immer zu 100% versteuert. Bei gesetzl. Renten wird die Versteuerung gerade stufenweise eingeführt. Es kann also sein - je nach dem wann die gesetzl. Rente beginnt - dass hier auf die Einkünfte insgesamt weniger Steuern zu zahlen sind...