< content="">

Rückforderung Beiträge

von
Hans Müller

Ich habe vor 6 Monaten den Arbeitgeber gewechselt. Jetzt kam ein Brief vom Steuerbüro in dem steht das nach meinem Ausscheiden aus meinem ehemaligen Betrieb noch 3 Monatsbeiträge von meinem ehemaligen Arbeitgeber durch die Versicherung abgebucht wurden. Nun möchte das Steuerbüro diesen Betrag zurück erstattet haben. Muss ich den geforderten Betrag zurück erstatten oder ist das ein Versäumnis meines Ex Arbeitgebers und somit sein Problem?

von
Kim

Welche Monatsbeiträge? Riestervertrag? Krankenversicherung?
Wenn Sie immer so klar informieren wie hier, wundert mich nichts...

von
Hans Müller

es handelt sich um eine Betriebliche Rentenversicherung.

von
KSC

Das ist kein Problem der DRV, da müssen Sie anderweitig um Beratung nachfragen......

von
-

Da es sich nicht um Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung handelt, ist eine Ersattung durch die Deutsche Rentenversicherung nicht möglich. Sie sollten das Problem mit dem Steuerbüro und/oder Argeitgeber abklären.