Rückkehr in die GRV als befreiter selbständiger Handwerker

von
Jürgen

Hallo Experten,

vielleicht können Sie mir bei folgendem Sachverhalt weiterhelfen:
wenn ich mich nach 18 Pflichtbeitragsjahren aus der GRV verabschiede (habe einen Schreinereibetrieb und bin in Handwerksrolle A eingetragen), habe ich dann wie ein Selbständiger auch die Möglichkeit, innerhalb von 5 Jahren wieder in die GRV als versicherungspflichtiges Mitglied zurückzukehren und würden dann auch die bis zur Befreiung erworbene EM-Rentenansprüche nach36 Monaten Pflichtbeitragszahlung wieder aufleben, oder müßte ich wieder bei 0 anfangen?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

Experten-Antwort

Hallo, Jürgen,

wir gehen davon aus, dass Sie den Schreinerei-Betrieb weiter fortführen werden. Falls dann eine "Handwerker-Befreiung" aufgrund Zahlung von mind. 18 Jahren Pflichtbeiträgen ausgesprochen wird, haben Sie zwei Möglichkeiten, wieder Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung zu werden:
Zum einen die sogenannte Versicherungspflicht auf Antrag. Der Versicherungsschutz gegen das Risiko der Erwerbsminderung (EM) bleibt dadurch bestehen, wenn der Abstand zur letzten mind. 3jährigen ununterbrochenen Beitragszahlung nicht größer als 2 Jahre ist. Sobald in den letzten 5 Jahren keine 3 Jahre Beiträge mehr vorhanden sind, besteht EM-Versicherungsschutz erst wieder nach Zahlung von 36 Monaten an Pflichtbeiträgen.
Zum anderen können Sie sich auch freiwillig versichern. Allerdings ist dadurch die Anwartschaft auf eine EM-Rente nur dann gewahrt, wenn vor 1984 mind. 5 Jahre Beiträge und ab 1984 eine lückenlose Belegung des Versicherungsverlaufes vorliegen. Im Unterschied zur Pflichtversicherung also: Achtung! Einen Monat Lücke zerstört den Versicherungsschutz. Weiteres erfahren Sie bei einer der Auskunfts- und Beratungsstellen der deutschen Rentenversicherung.

von
Ossi

Hallo,
Achtung!Eine Antragspflichtversicherung kann nicht wieder beendet werden
solange Sie im gleichen Gewerbe selbstständig sind.
Sollten Sie nach einer Befreiung als Handwerker wieder ein Arbeitsrechtsverhältnis aufnehmen sind Sie wieder Pflichtversichert.
mfG

von
Jürgen

Hallo Experte, hallo Ossi,

vielen Dank für Ihre Antworten. Damit sehe ich eindeutig klarer.

Herzliche Grüße

Jürgen

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.