Rückübertragen von Rentenanteilen

von
Sigrid Brandes

Guten Tag!

Im Jahre 2001 wurden im Rahmen des Versorgungsausgleichs bei meiner Scheidung Rentenanteile an meinen geschiedenen Mann übertragen. Mein Mann befand sich nun seit 2 Jahren in Rente. Ich selbst bin erst 52 Jahre alt und noch berufstätig. Nun ist mein Mann verstorben und ich würde die Rückerstattung seiner Rentenansprüche auf mein Rentenkonto beantragen, da er noch keine 36 Monate Rente bezogen hat. Nun meine Frage: Wann muss ich das beantragen? Jetzt oder erst, wenn ich für mich selbst Altersrente beantrage? Was muss ich unternehmen? Ich bedanke mich im Voraus .

von
Feli

Erst, wenn Sie für sich selbst einen Rentenantrag stellen, werden die übertragenen Anteile "zurückgegeben". Es reicht also aus, wenn Sie im Rentenantrag die entsprechenden Angaben machen.

Experten-Antwort

Hallo Sigrid Brandes,

bei Ihrer eigenen Antragstellung auf Rente beantragen Sie die Rückübertragung der Anteile aus dem Versorugungsausgleich.