< content="">

Rückzahlung Krankengeld höher als rückwirkende Zahlung Erwerbsminderungsrente

von
Katja P.

Hallo, wir haben heute den Bescheid bekommen das mein Freund die volle Erwerbsminderungsrente erhält. Die ist jedoch rückwirkend zum 18.6. gewährt worden was uns stutzig macht, denn den Antrag haben wir erst am 16.11. gestellt. Wue kann es sein das die Rente soweit rückdatiert wird? Kommt jetzt ein großer Schuldenberg auf uns zu und müssen wir gegen den Bescheid Einspruch erheben? Vielen Dank für die Hilfe.
Viele Grüße

von
Schade

Wieso ein Schuldenberg?

Die Nachzahlung wird mit dem KG (von dem Sie gar nichts geschrieben haben, ich rate halt mal...)verrechnet.

War das KG höher als die Rente müssen Sie nichts zurückzahlen

von
678

Zitiert von: Katja P.

Die ist jedoch rückwirkend zum 18.6. gewährt worden was uns stutzig macht,

Macht mich auch stutzig, denn Erwerbsminderungsrente beginnen immer zum Monatsersten. Sie sollten sich noch mal den Bescheid durchlesen.

Zitiert von: Katja P.
den Antrag haben wir erst am 16.11. gestellt. Wue kann es sein das die Rente soweit rückdatiert wird?

Wurde ggf. eine Reha-Antrag umgedeutet (das stünde im Rentenbescheid)? Oder wurde die Feststellung der Erwerbsmidnerung ggf. durch das Jobcenter veranlasst?
Das wird Ihnen hier im Forum niemand beantworten können.

Zitiert von: Katja P.
Kommt jetzt ein großer Schuldenberg auf uns zu und müssen wir gegen den Bescheid Einspruch erheben?

Warum soll jetzt ein größer Schuldenberg entstehen?
Sie beenden den zitierten Satz mit einem Fragezeichen.
Wenn Sie mit der Entscheidung nicht einverstanden sind, weil die Rente später beginnen soll, müssen Sie Widerspruch einlegen.
Ansonsten lassen Sie es.

Ggf. sollten Sie sich (in Bezug auf Ihre Überschrift) diesen Beitrag durchlesen. Vielleicht schafft er ein wenig mehr Klarheit.

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=46&no_cache=1&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=30716&tx_mmforum_pi1[sword]=erstattungsanspruch#pid245030

von
W*lfgang

Zitiert von: Katja P.
Wue kann es sein das die Rente soweit rückdatiert wird?
Katja P.,

die EM-Rente hängt immer damit zusammen, dass/wann der med. Leistungsfall lange rückwirkend festgestellt wird - die Ursache/med. gesehen schon lange eingetreten ist.

Ist während dieser Zeit höheres Krankengeld gezahlt worden, muss es nicht zurückgezahlt werden. Es kann nur Monat für Monat mit der bereits gezahlten Leistung aufgerechnet werden - das höhere Krankengeld bleibt damit erhalten/die KK bekommt nur die geringere EM-Rente als Erstattungsbetrag für jeden Monat ausgeglichen.

Gruß
w.

von
Katja P.

Hallo Wolfgang, ok das hat mir schon geholfen. Das Krankengeld war höher als die Rente und da er am 01.06. ins Krankenhaus gekommen ist und dort die Diagnose gestellt wurde verstehe ich jetzt auch warum die Rente soweit zurück gerechnet wurde. Die Rente soll ab 01.03. gezahlt werden sprich Überweisung zum Ende März für diesen Monat hat er noch kein Krankengeld erhalten, dann bin ich gespannt ob die Krankenkasse dies noch zahlt. Vielen Dank für die Erklärungen. Ist für mich alles Neuland und mein Freund hat schon irgendwie resigniert... Schönen Abend Katja

von
Katja P.

Hallo 678, er war fest angestellt und Schuldenberg deswegen weil mir nicht klar war das wir das überschüssige Krankengeld nicht auch zurück zahlen müssen. Schönen Abend noch Gruß Katja

von
Katja P.

Hallo Schade, das beruhigt mich ein wenig. Das Krankengeld war durchschnittliche 200 Euro höher, daher hatte sich mir die Frage gestellt ob die Krankenkasse dies von uns zurück fordern wird, was uns vor echte Probleme stellen würde, daher Schuldenberg. Vielen Dank für die Hilfe. Einen schönen Abend wünsche ich. Gruß Katja

von
Cassandra

Hallo Katja,
nein, für März wird die Krankenkasse kein Krankengeld mehr zahlen.
Warum auch ? Für März gibt es ja dann schon die Rente, nur halt erst am Ende des Monats.

von
Katja P.

Hallo Cassandra, das ist richtig und verständlich. Für Februar hat er aber auch noch kein Geld bekommen. Weder Krankengeld noch Rente. Mir war aber wichtiger zu wissen ob man das zu viel gezahlte Krankengeld an die Krankenkasse zurück zahlen muss und das wurde mir ja schon beantwortet. Trotzdem danke. Gruß Kstja

Experten-Antwort

Hallo Katja P.,

Ihre Frage wurde bereits urreffend beantwortet.