Rüruprente Angestellter

von
Mactipp

Guten Tag,
ich bin immer noch nicht sicher, ob eine Rüruprente eine Empfehlung für mich ist. Ich verdiene ca. 70000 €, meine Frau 16000 € und wir haben Mieteinnahmen von 12000 €. Nun kann mir niemand den optimalen Beitrag errechnen. Wo bekommt man Hilfe?

von
Schiko.

Will nicht kneifen, versuche deshalb zu antworten.

Gehe also davon aus, 70000 Jahresbrutto, 16.000
jahresbrutto ihrer ehefrau.
Ja, mieteinnahmen, vermutlich brutto, oder gar
steuerpflichtig lt. bescheid des vorjahres, dann passt es.

Gehe davon aus, sie beide sind rentenversicherungs-
pflichtig, insgesamt 98.000 steuerpflichtiges jahres-
brutto bzw. einnahmen.

Meine also, sie können im jahr 24.279 beiträge für
eine rüruprente höchstbetrag aufwenden. Wieviel zusatzrente sie hier-
für erhalten steht auf einem anderen blatt.

Steuerlich komme ich zu folgenden zahlen:

90.888 zu verst.jahreseinkommen ohne rürup 23.790
steuer einschließlich soli.

75.349 zu verst. jahreseinkommen m.rürup 17.686
steuer. Demnach bringen 24.279 beitragsaufwand immer-
hin 6104 ersparnis bei 25,14 % persönlicher steuersatz.

Ohne mein Obligo!

Vorerst einen besinnlichen adventssonntag.

Mit freundlichen Grüßen.

Experten-Antwort

Ihren optimalen Beitrag für eine Rüruprente unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen kann nur ein Steuerberater berechnen. Wir können und dürfen nur allgemeine Auskünfte geben.