RV-Option - Rentabel?

von
Madlen

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

ich habe eine Frage zur RV-Option.

Ich arbeite sozialversicherungspflichtig (mtl. 2000 Euro brutto) bei meinem Hauptarbeitgeber und bin darüber hinaus auf 450 Euro geringfügüg angestellt. Nun könnte ich von diesem geringfügigen Job noch die RV kürzen lassen. Rechnet sich das überhaupt für meine Rente? Wie viel bringt das „mehr“? Sollte früher eine Erwerbsminderung vorliegen, wäre dies dann zu empfehlen um jetzt schon "mehr" einzuzahlen?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

von
DarkKnight RV

Hallo Madlen,

da Sie eine Hauptbeschäftigung haben, sollten Sie sich bei dem Minijob von der RV-Pflicht befreien lassen.

Die Beiträge aus dem Minijob sind so gering, dass sie die Rentenhöhe auch nur gering erhöhen.

Meiner Meinung nach können Sie sich das Geld sparen!

8-)

von
Madlen

Danke für die prompte Antwort :-)!