< content="">

Sachbezüge bei Familienangehörigen?

von
Thomas M.

Müssen Sachbezüge bei versicherungspflichtig beschäftigten Ehegatten auch der Beitragspflicht unterworfen werden? Wie sieht das bei Lebensgefährten/-innen aus? Rechtsgrundlagen?

Danke Thomas M.

von
-_-

Eine Frage des Beitragsrechts, das in den Bereich der Krankenkassen fällt. Ein Forum z. B. unter http://www.aok-business.de/foren/expertenforum/baum-anzeigen.php

Experten-Antwort

Versicherungspflicht besteht, wenn der Arbeitnehmer gegen Arbeitsentgelt beschäftigt ist. Zum Arbeitsentgelt zählen alle laufenden oder einmaligen Einnahmen aus dieser Beschäftigung, unter anderem also auch entsprechende Sachbezüge. Welcher Wert für die Sachbezüge veranschlagt wird, entnehmen Sie §§ 2 und 3 SvEV (Sozialversicherungsentgelt-verordnung).
Für die Feststellung, ob Versicherungs- und Beitragspflicht für einen Arbeitnehmer bestehen, ist jedoch die Krankenkasse als zuständige Einzugsstelle des Gesamtsozialversicherungs-beitrages richtiger Ansprechpartner. Bitte wenden Sie sich an diese Stelle.