scheidung

von
mimi

meine frage:
muss man die trennung und evtl. einreichung der scheidung der rentenversicherung melden?
die wissen ja nicht mal meiner meinung nach ob man verheiratet ist.

von
-_-

Das erledigt das Amtsgericht für Sie. Die fordern bei der Deutschen Rentenversicherung eine Berechnung der ehezeitlichen Rentenanwartschaften an und stellen später die Entscheidung über den Versorgungsausglich zu.

von
Scheidungsopfer

Dann machen die Halbe/Halbe.
Wenn deine zukünftige Exe nur wenig oder gar nicht gearbeitet hat, wie bei mir, wegen den Kids, ist deine Rente restlos im Eimer.
Und Buckeln bis mindestens 67 ist angesagt.

Gruss
Scheidungsopfer

von
Rosanna

Ist "Daheimbleiben wegen den Kids" keine Arbeit???