scheidung ohne versorungsausgleich bei rentenantrag-erwerbsunfähigkeitsrente

von
mietzefan

hallo,
ich habe eine rente auf erwerbsunfähigkeitsrente gestellt.
....und nun auch noch die scheidung beantragt!
soweit so gut. alles läuft - aber wie ich nun erfahren habe wird vom rentenamt bis das thema rente nicht entschieden wurde kein versorgungsausgleich bearbeitet.
an das zuständige amtsgericht wird eine entsprechende meldung gegeben.

ist nun meine scheidung durch den fehlenden versorgungsausgleich "geblockt?

danke & gruß mietzefan

von
Karlchen

Zitiert von: mietzefan

hallo,
ich habe eine rente auf erwerbsunfähigkeitsrente gestellt.
....und nun auch noch die scheidung beantragt!
soweit so gut. alles läuft - aber wie ich nun erfahren habe wird vom rentenamt bis das thema rente nicht entschieden wurde kein versorgungsausgleich bearbeitet.
an das zuständige amtsgericht wird eine entsprechende meldung gegeben.

ist nun meine scheidung durch den fehlenden versorgungsausgleich "geblockt?

danke & gruß mietzefan

Nein.
Das Familiengericht kann den Versorgungsausgleich von der eigentlichen Scheidung abtrennen und nur über die Scheidung als solches entscheiden.

Über den Versorgungsausgleich wird dann später entschieden...
Die Scheidung ist dann idealerweise schon "durch"...
Im Rentenverfahren wird Ihr Konto sowieso aufbereitet bzgl. Versicherungszeiten um das Familiengericht dann entsprechend über die Beitragszeiten während der Ehezeit informieren zu können.