Scheidung und Todesfall

von
Andrea

Meine Eltern sind seid langen Jahren geschieden und meine Mutter erhielt als Hausfrau den ihr zustehenden Anteil der Rente meines Vaters.
Leider ist meine Mutter nun verstorben und es würde mich interessieren, ob ihr Rentenanteil wieder an meinen Vater zurückfällt, da er ja ein ganzes Arbeitsleben lang dafür gearbeitet hat.

Experten-Antwort

Ihr Vater kann einen Antrag nach § 4 VAHRG bei seinem Rentenversicherungsträger stellen. Dort wird geprüft, ob der Versorgungsausgleich bei seiner Rente unberücksichtigt bleiben kann.

von
isnogud

Nur, wenn der Ausgleichsberechtigte die mehr als zwei Jahresbeträge (bezogen auf eine Regelaltersrente) bekommen hat, wird das mit der Aussetzung des Malus für den Ausgleichsverpflichteten nichts.
Wenn Ihre Mutter also "viele Jahre" die um den Versorgungsausgleich erhöhte Rente bekommen hat, braucht Ihr Vater diesen Antrag nicht zu stellen!!!