Scheinselbstständigkeit

von
Marianne

Sehr geehrter Experte,
In einem Unternehmen werden fest angestellte AN gekündigt oder sie kündigen selbst und es werden immer mehr "Externe" beschäftigt. Diese Externen arbeiten in den Räumen des Unternehmens, erledigen vergleichbare Tätigkeiten wie feste AN, sind nur für dieses Unternehmen tätig, werden in den Anwesenheits - und Urlaubslisten geführt und erfüllen daher die Vorraussetzungen einer Scheinselbstständigkeit. Diese Externen AN selbst sind natürlich nicht an einer Untersuchung dieser Situation interessiert. Was kann man als MA unternehmen um diese Dinge aufzudecken und zu beenden? Kann der MA eine Betriebsprüfung oder ähnliches veranlassen und namentlich anonym bleiben?
Vielen Dank
Marianne

von
***

http://www.zoll.de/d0_zoll_im_einsatz/b0_finanzkontrolle/k0_ansprechpartner/index.html

von Experte/in Experten-Antwort

Sofern dies nicht "von Amts wegen" im Rahmen von Arbeitgeber Kontrollen (etwa auch einer Betriebsprüfung) festgestellt wird, ist der ber. gegebene Hinweis auf die Zuständigkeit der Hauptzollämter zutreffend.

MfG