Schreiben "Erklärung zum Hinzuverdienst"

von
dm

Hallo
ich habe Erwerbsminderungsrente beantragt. War noch nicht bei einem Gutachter und bekam heute das Schreiben " Erklärung zum Hinzuverdienst" mit der Aufforderung auszufüllen. Bekommt das jeder oder ist das ein Zeichen das mein Antrag bewilligt wurde?
lg

von
Schorsch

Falls es sich dabei um eine detaillierte Arbeitsplatzbeschreibung handeln sollte, freuen Sie sich besser nicht zu früh.

Solche Fragebögen werden standardmäßig versandt, ohne dass man daraus irgendwelche Rückschlüse ziehen kann.

MfG

von
Scottie

Steht ein Datum dabei, ab dem der Hinzuverdienst angegeben werden soll? Dann ist es ein gutes Zeichen.. ..

LG

von
dm

nein, keine Arbeitsplatzbeschreibung. Die mußte ich vor 2 Wochen abgeben. Also da hat mein AG rein schreiben müssen ob er mich entlassen würde und wieviel Stunden ich arbeiten war usw.
Jetzt steht drin ich soll Angaben machen ob ich noch Einkünfte habe, das zur Berechnung dient und Abgabe bis in 2 Wochen. Aber steht nix drin ob die Rente genehmigt ist....

Experten-Antwort

Zitiert von: dm
Hallo
ich habe Erwerbsminderungsrente beantragt. War noch nicht bei einem Gutachter und bekam heute das Schreiben " Erklärung zum Hinzuverdienst" mit der Aufforderung auszufüllen. Bekommt das jeder oder ist das ein Zeichen das mein Antrag bewilligt wurde?
lg

Hallo dm,

so sehr ich auch verstehe, dass Sie die Entscheidung über Ihren Rentenantrag erfahren wollen, können wir hier nur spekulieren. Wir wissen alle nicht, warum Ihnen Ihr Sachbearbeiter diesen Vordruck zum jetzigen Zeitpunkt übersandt hat:
Steht die Entscheidung bereits fest und man will die Höhe der Rente feststellen, oder will man die Zeit, die man bis zu einer endgültigen Entscheidung benötigt, nutzen und versendet vorab alle möglichen Anfragen, damit im Ernstfall die Rente schneller berechnet werden kann?
Oder ist die Anfrage schlichtweg versehentlich versandt worden?

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, warum Sie einen solchen Vordruck erhalten haben. Bedenken Sie bitte auch, dass die unterschiedlichen Rentenversicherungsträger und ihre Mitarbeiter ggf. auch unterschiedlich vorgehen.
Sie werden den Bescheid abwarten müssen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.2019, 07:16 Uhr]

von
dm

Danke für die Antwort.
Natürlich muß ich abwarten ;-)
aber es interessierte mich ob alle das im Vorfeld bekommen oder nur wenn die Rente genehmigt ist. Es steht ja auch mein Name schon drauf und das der Zuverdienst für 2019 zu berechnen sei. Glaube nicht das es aus Versehen verschickt wurde. Naja, ich war noch nie der geduldigste Mensch. Danke und lg

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.