Schwerbehinderung, Erwerbsminderungsrente, Alterrente

von
Lupus56

Hallo,

ich bin 62 Jahre alt, beziehe die volle Erwerbsminderungrente und habe 60 % Schwerbehinderung. Lt. Auskunft sollte die Erwerbsminderunsrente bis max. 65 Lebensjahr gezahlt werden und dann in die Altersrente übergehen. Da sind nur diese 10 Monate.
Entweder Harz 4 oder Sozialamt ? Das Ersparte wird dann wohl alles draufgehen.

Denn Lt. Gesetz kann ich die Altersrente beantragen bei: 65 + 10 Monate.

Gibt es die Möglichkeit auf Grund der Schwerbehinderung aus der Erwerbsmindeung hinaus die Altersrente zu beantragen ? Vor dem Erreichen des 65 Lebensjahres!

Warum diese Frage
Politisch befindet sich Deutchland in einem Taumel und kaum jemand kann einschätzen was noch alles auf uns zukommt. Wenn ich die Altersrente habe dann kann mir die auch niemend wegnehmen - hoffe ich.

Experten-Antwort

Eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit können Sie erhalten, bis Sie die Regelaltersgrenze erreichen. Wenn Sie einen Grad der Behinderung von mindestens 50 haben und die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt ist, können Sie bei Ihrem Rentenversicherungsträger vorsprechen und die Umwandlung in die Altersrente für schwerbehinderte Menschen prüfen lassen.
Einen Nachteil brauchen Sie durch die Umwandlung nicht zu befürchten, da die gezahlte Rentenhöhe aus Besitzschutzgründen nicht niedriger werden kann.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...