SED-Opferrente - Bearbeitungzeit

von
michael

Guten Tag,
ich habe eine Frage zur SED-Opferrente, welche in Hessen (noch?) nicht ausgezahlt wird. Laut tel. Auskunft wird das auch noch Monate dauern (wenn nicht, wie ich vermute, Jahre). 2 Halbtagskräfte sind damit beschäftigt, die hunderte oder tausende Anträge in der für unseren fall zuständigen Behörde in Hessen zu bearbeiten. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Vorgang zu beschleunigen, durch Eilanträge oder ähnliches?

von
Falsches Forum

Dies ist ein Forum der deutschen Rentenversicherung. Die Opferrente ist keine Leistung der deutschen Rentenversicherung.

von
Antonius

Womit wollen Sie den Eilantrag denn begründen ? Sollten Sie in eine wirtschaftliche Notlage geraten sein, können Sie allenfalls ALG_II oder Sozialhilfe beantragen. Die "Opferrenten-Anträge" werden immer der Reihe nach bearbeitet.

MfG

von
---

In Hessen sind bald Wahlen. Gehen Sie mal zu Ihrem Landtags- oder Bundestagsabgeordneten und berichten Sie davon bzw. geben Sie einen Hinweis an die Presse. Vielleicht geht es dann für alle plötzlich sehr viel schneller und mit erheblich mehr Personal.

von
Dieter

Habe Anspruch, bin Jahrgang 1952, Antrag August gestellt!
Soeben bei Regierungspräsidium zum wiederholten Mal angerufen.
Jahrgänge 1920-1930 sind abgearbeitet. Vielleicht wird es für uns "junge Menschen" dieses Jahr noch was!!

von
daniel

antrag ende september abgegeben.nach 5 monaten bearbeitung,wurde mir mitgeteilt
das der antrag an das versorgungsamt weitergeleitet wurde.dort liegt es auch schon 2 wochen.