SELBSAUSKUNFT

von
KLARA

Hallo,da ich mich in widerrufsverfahren befinde nach eine ablehnung des antrages auf EM nach lange zeit bekamm ich post von RV dezenat IX einen fragebogen zu selsbstauskunft was ist das? die fragen mich nach krankheiten, Ärzte einkommen usw. was wird da bearbeitet?viele diese fragen werden schon an hand meine akte beantwortet, danke für kluge beantwortung KLARA

von
Emser

Rufen Sie doch morgen früh gleich bei ihrer Rentenversicherung an und fragen Sie dort direkt nach.

von
Nix

Sie haben mit diesem Fragebogen die einmalige Möglichkeit, Fragen zu beantworten, welche aus dem Akteninhalt eventuell nicht hervorgehen und den ganzen Sachverhalt in einem anderen Licht erscheinen lassen bei Kenntnis des Gesamtsachverhaltes.
Möglicherweise machen Sie in diesem Fragebogen auf eine Berufskrankheit aufmerksam, die aus dem Akteninhalt bisher eventuell nicht hervorgegangen ist.

Viele Grüsse
Nix

von
Teil 23567

und gleich kommt wieder der Sozialrechtler und antwortet sich selbst.

Herrlich. Besser als in einem Comic.

von
KLARA

ja ist das dumm die besserwisser! habe mir sooooo gedacht! wo bleiben die experten?

von
KAROL

23567; WAS WOLLEN SIE DA SAGEN? DAS IST NUR MISST!!!

von
KLARA

ICH DACHTE HIER BIN ICH RICHTIG! LEIDER WIE ICH SEHE NUR SCHLAUMEIER SIND DA!!!!

von
Bert

Es ist davon auszugehen, dass die Widerspruchstelle noch einige Auskünfte von Ihnen benötigt, die aus der bisherigen Akte nicht hervor gehen.
Da aber nicht für jeden Versicherten ein speziell abgestimmter Vordruck rausgeschickt wird, nehmen die einen der das gesamte Fragenspektrum abdeckt.
Dass es da ggf. zu Überschneidungen mit bereits vorliegenden Informationen kommt ist nicht außergewöhnlich.
Wenn Sie der Meinung sind, dass die ein oder andere Frage bereits im Rentenantrag beantwortet wurde, machen Sie eben einen Vermerk an diese "Wie bekannt. Keine Änderung.".

von
KLARA

danke Bert! mich hat aber int. was dieser dezenat bearbeitet genau bei der RV!

von
Bert

Ich nehme an, dass es sich um die Rechtsabteilung handelt. Diese ist für die Bearbeitung Ihres Widersprruchs zuständig. Eine andere Abteilung dürfte wohl kein Interesse an Ihrer Selbstauskunft haben.
Sofern aus dem Schreiben Ihres RV-Trägers nichts genaues hervor geht, wenden Sie sich kurz telefonisch an den angegebenen Bearbeiter. Dieser wird Ihnen sicher genau Auskunft geben können.

von
KLARA

ja ok! Bert was macht ja die recht abtlg.? bei der RV?

von
KLARA

danke experte! da kann ich alles da verstehen! oder nix! was soll man da ja antw. das einer gesund ist wen es nicht so ist!? die fragen wurden ja schon ja so oft gestellt,wartet einer darauf>>?

von
Bert

Ihren Widerspruch bearbeiten.
Man kann sie also auch "Widerspruchstelle" nennen.

Die Sachbearbeitung gibt den Vorgang auf Grund Ihres Widerspruch an diese Stelle. Die überprüft den von Ihnen beanstandeten Bescheid und führt, falls noch unklarheiten bestehen, nochmals Ermittlungen durch. Danach wird über Ihren Widerspruch entschieden.

von
Rechtsabteilung

Was eine Rechtsabteilung tut?
Vermutlich wie bei fast allen Behörden:
Knifflige Fragestellungen von Kollegen beantworten.
Und Widersprüche bearbeiten. D.h., wenn ein Widerspruch eingeht, prüft erst mal der Sachbearbeiter, der den Bescheid erlassen hat, ob er eventuell einen Fehler gemacht hat und korrigiert ihn gegebenenfalls - soll ja vorkommen. Falls er seinen Bescheid nach wie vor richtig findet, geht das Ganze an die Rechtsabteilung mit sehr erfahrenen Mitarbeitern, die alles nochmal durchgeht.

Experten-Antwort

Deswegen heißt es Selbstauskunft! Sie sollen mit Ihren eigenen Wörtern Ihren Zustand und andere Fragen beantworten. Wie Sie das machen kann Ihnen hier keiner sagen.

von
User

Das Expertenteam kann nichts dafür wenn sie die antworten, die ihnen gegeben werden, nicht verstehen.

die widerspruchsstelle bearbeitet ihren widerspruch. und um ihre "seite" anzuhören, bekommen sie diese fragebogen wo sie mit ihren eigenen worten reinschreiben sollen was ihnen felt etc.
damit gibt ihnen die rechtsmittelabteilung die möglichkeit selbst dazu stellung zu nehmen (so wie ich das verstanden habe, man möge mich korrigieren, sollte ich falsch liegen)

von
Ulf

Merkt ihr eigentlich gar nicht, das @KLARA ist wieder so ein Forentroll ist ?

Bitte den ganzen Thread sofort löschen.

Alles andere bringt doch nichts...

von
KLARA

das hast duulf ganz böse gesagt! das bin ich nicht nur mich nervt das blöde rumgefrage,wen einer krank ist ! da ist er! und die nicht kranken gehen mir nicht an,ok, war blöd das ich nur hier gefragt habe!sorry! falsches forum!!!!!

von
Heike

Hallo Ulf,
ich denke Sie haben völlig Recht.
Es gibt m.E. keinen Rentenversicherungsträger der Im Briefkopf "Abteilung IX" stehen hat.

Heike