Selbständig, Beiträge rückwirkend OK???

von
Arnold

Hallo,

ich habe vor Jahren einen Fragebogen zur Selbständigkeit erhalten und diesen zurückgesandt.

Dann 1 Jahr Ruhe. Der Steuerberater sollte aber jetzt nochmals dazu schreiben.

Dann über 2 Jahre nichts mehr gehört. Nun wird rückwirkend die Versicherungspflicht festgestellt und ich soll Unsummen an Beiträgen nachzahlen.

Gelten hier nicht Fristen innerhalb die Rentenversicherung dies feststellen muss?
2 Jahre haben sie sich Zeit gelassen. Da fragt man sich, warum die Feststellung 2 Jahre dauern muss?!

Danke !

Viele Grüße
Arnold

von
Platzverweis

Zitiert von: Arnold

Gelten hier nicht Fristen innerhalb die Rentenversicherung dies feststellen muss?

Ansprüche auf Beiträge verjähren in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie fällig geworden sind.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_4/__25.html

von
Schade

Man fragt sich in der Tat warum das 2 Jahre dauerte - aber eine Antwort darauf werden Sie im Forum nicht erhalten und können die eigentlich auch nicht erwarten.

Warum erfragen Sie den Grund nicht direkt bei "Ihrer" DRV, die dortige Sachbearbeitung wird den Grund kennen.

Experten-Antwort

User "Platzverweis" hat Ihnen bereits die korrekte Rechtsgrundlage für die Verjährung genannt.

von
W*lfgang

Hallo Arnold,

wenn Sie mit der Rückforderung einverstanden sind, zahlen Sie einfach. Man muss hier auch Vorteile (Rentenansprüche) gegen Nachteile (Kosten) abwägen.

Andernfalls gehen Sie in Widerspruch "Ich musste davon ausgehen, dass – nachdem vollständige Unterlagen am xx.xx.xxxx zur Beurteilung der Versicherungspflicht (Fragebogen/Steuerberater) vorgelegt worden sind - Versicherungspflicht nicht besteht, andernfalls ein zeitnaher Bescheid der DRV erfolgt wäre. Mit der Feststellung der Versicherungspflicht ab Zeitpunkt des Bescheides bin ich einverstanden, nicht mit der Nachforderung." Das schmücken Sie noch ein wenig aus (bin meinem Pflichten umgehend nachgekommen, die DRV eben nicht, um Rechtssicherheit zu schaffen) und gehen ggf. ins Klageverfahren. Gefühlt halte ich die Sache für gar nicht mal aussichtslos.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.