Selbständig und Pflichtbeiträge in die Rentenversicherung

von
Mercedes

Hallo,
ich habe da eine ganz dirngende Frage, ich möchte mich selbständig machen als Lackaufbereiter, Lackpfleger/ Autopflege innen und außen/ Lackversiegelung (Nano)/ Arbeiten an Autos in der Technik Smart- und Spot-Repair/Entfernung von Aufklebern und Schriften/Airbrush & Designarbeiten/ Aufbereitung von Leasingfahrzeugen für die Leasingrückgabe und das für Privat und auch Firmenkunden.
Geplant ist eine GbR
Ich bin 30 Jahre alt.
Muss ich in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen? Wenn Ja, wie hoch ist unter umständen der Beitrag?
Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

Danke

Experten-Antwort

Da Sie diese Tätigkeiten als Dienstleister durchführen sind Sie in der Rentenversicherung nicht versicherungspflichtig. Sie sollten sich privat gegen die BUZ und Altersvorsorge absichern.

von
Bescheidener

Hmmm... so pauschal würde ich das aber nicht sagen. Hier kommt zunächst mal eine handwerkliche Tätigkeit in Betracht. Das würde ich als erstes ausschließen. Anschließend wäre dann auf die Art der Erfüllung, vor allem auf das Verhältnis zu dem/n Auftraggeber/n zu achten.

An Ihrer Stelle würde ich das sicherheitshalber prüfen lassen. Aus den Angaben lässt es sich m.E. nicht sagen, ob Rentenversicherungspflicht besteht.