Selbständige mit einem Auftraggeber

von
bogumir

Habe kürzlich V020 Fragebogen der RV bekommen.
1. Welche Nachweise sind denn für die 5/6 Regelung zu erbringen.
Es betrifft die letzten 4 Jahre.

2.Gelten Rentner auch als Minijobber?

von
Stefan

zu 1. zum Beispiel: Verträge mit den Auftraggebern,Rechnungen oder eine Bescheinigung des Steuerberaters
2. wenn die Rentner zusammen nmehr als 400 EUR verdienen zählt das auch

Aber warum wollen SIe den nicht rentenversicherungspflichtig werden ?

von
bogumir

Vielen Dank für die Antwort.
Das beruhigt mich ja, daß Rentner auch zählen. Möchte keine RV, weil ich bereits großzügig privat vorgesorgt habe und außerdem jetzt auf mich eine große Nachzahlung (Regelbeitrag für 4 Jahre) zukäme.

von
bogumir

...noch eine Frage zu den Rentnern als Minijobber:

sind sie nur relevant, wenn sie bei der Knappschaft angemeldet waren oder ist das unwichtig?

von
...

ALLE Mini-Jobber (egal ob Rentner oder nicht) sind bei der Mini-Job-Zentrale anzumelden. Ansonsten könnte es sich auch um Schwarzarbeit handeln, wenn der "Mini-Jobber" die Einnahmen nicht als Selbständigkeit versteuert.

Bezüglich der Angestellten, um die Vers.-Pflicht als Slebständiger abzuwenden, müssen diese bei der Knappschaft angemeldet sein!

Sollte es bei Ihnen zu einer Vers.-Pflicht kommen, können Sie ggf. auch den halben Regelbeitrag (für die ersten 3 Jahre ab Beginn Ihrer Selbständigkeit) oder den einkommensgerechten Beitrag zahlen.

Experten-Antwort

Hallo bogumir,

Stefan hat in seinem Beitrag bereits alles Wesentliche gesagt.
Zu Ihrer letzten Frage ist anzumerken, dass für alle Beschäftigten, also auch Rentner generell Meldungen abzugeben sind. Eine Zahlung von Beiträgen hat nur dann nicht zu erfolgen, wenn die Beschäftigung des Rentners innerhalb eines Kalenderjahres auf 50 Arbeitstage bzw. 2 Kalendermonate begrenzt ist.
Sollten Sie angeben, dass Sie die letzten 4 Jahre Rentner beschäftigt haben, ohne Meldungen abgegeben zu haben, könnten ggf. Beiträge für diese nachgefordert werden.
Bitte beachten Sie auch, dass Sie eine Erwerbsminderungsrente nur erhalten können, wenn Sie innerhalb der letzten 60 Monate für 36 Monate Pflichtbeiträge entrichtet haben.
Geschieht dies nicht, können Renten aus den gezahlten Beiträgen erst zum 65. / 67. Lebensjahr gezahlt werden.