Selbständige mit einem Auftraggeber

von
franzi

Hallo,

ich habe die Absicht Mitte des Jahres eine Tätigkeit als "selbständige Handelsvertreterin" zu beginnen. Mein Hauptauftraggeber ist eine große deutsche Bank. Meine Einkünfte vom Hauptauftraggeber werden deutlich unter 5/6 liegen. Ich werde auf für andere Auftraggeber tätig sein.
Das Gesetz verlangt ja auch die Beschäftigung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers.
Kann ich auch 2 Minijober einstellen, die insgesamt mehr als 400 Euro monatlich verdienen?
Können das auch Familienangehörige (erwachsene Tochter, Vater)sein?
Kann dadurch erreicht werden, dass ich nicht der Rentenversicherungspflicht unterliege?
Das Statusfeststellungsverfahren möchte ich momentan noch nicht angehen. Ich möchte schon vorher wissen, ob es so gehen könnte.
Vielen Dank.

Experten-Antwort

Das Tatbestandsmerkmal "im Wesentlichen nur für einen Auftraggeber" kann erst dann als erfüllt angesehen werden, wenn Sie mindestens fünf Sechstel Ihrer gesamten Einkünfte aus den zu beurteilenden Tätigkeiten alleine aus einer dieser Tätigkeiten erzielen.
Demnach dürfte für Sie keine Rentenversicherungspflicht in Ihrer selbständigen Tätigkeit bestehen. Die Beschäftigung von versicherungspflichtigen Arbeitnehmern spielt dann keine Rolle mehr.
VERSICHERUNGSPFLICHTIGE Arbeitnehmer in diesem Sinne können auch Familienangehörige sein. Zu beachten ist allerdings, dass bei einer "familienhaften Mithilfe" kein Beschäftigungsverhältnis entsteht und damit keine Versicherungspflicht eintritt.
Ein versicherungspflichtiger Arbeitnehmer kann durch mehrere geringfügig Beschäftigte ersetzt werden, wenn diese insgesamt regelmäßig mehr als 400 EUR verdienen.

von
Bescheidener

Zuletzt wurde hierbei so verfahren, dass bei der Beschäftigung von Familienangehörigen jeweils eine bestätigte Meldung zur Sozialversicherung verlangt wurde. Bei mehreren geringfügigen Beschäftigungen wäre das eine Meldung von der Knappschaft.

Sie sollten unbedingt nachschauen, ob Ihr Vertrag eine Klausel enthält, dass Sie nur für diese große Bank tätig werden dürfen. Der Rentenversicherungsträger wird den Vertrag anforderung und formell prüfen.