Selbstständige mit unterschiedlichen Tätigkeiten

von
Mel

Hallo,

ich habe mich in diesem Jahr selbstständig gemacht als Unternehmens- und Kommunikationsberater. Ich bin daher davon ausgegangen, dass ich nicht rentenversicherungspflichtig bin, da es eine klare freiberufliche Tätigkeit ist. Nebenbei gebe als Lehrbeauftragte mit Einzelverträgen ich ein bis drei Seminare an der Uni im Jahr – mehr so zum Spaß und für die Reputation. Bei Kunden gebe ich zudem Workshops. Außerdem ist ein Teil meiner Tätigkeit publizistisch, d.h. ich schreibe journalistische Texte etc.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, sieht es so aus:
- meine beratende Tätigkeit ist nicht rentenversicherungspflichtig
- meine Seminare sind rentenversicherungspflichtig, da Lehrer
- wie meine Workshops bei Kunden eingestuft werden, weiß ich nicht
- und meine schreibende Tätigkeit ist wieder rentenversicherungspflichtig und würde mich sogar zum Beitritt in die Künstlersozialkasse berechtigen
Was mache ich nun? Zumal ich ja nicht vorhersehen kann, welchen Anteil, welche Tätigkeit in jedem Jahr ausmacht. Das hängt schließlich von der Auftragslage ab.

Experten-Antwort

Hallo Mel,

dies läßt sich per Ferndiagnose im Rahmen dieses Online-Forums leider nicht beantworten. Mein Tip: Suchen Sie eine Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers auf und lassen Sie sich dort beraten. Hier kann man besser auf den komplexen Sachverhalt eingehen und ggf. auch die notwendigen Formblätter ausfüllen.