Senkung des Rentenniveaus im Jahre 2034

von
Paule

Wird sich die Absenkung auf 48% in 2034 nur auf die neuen Renten oder auch auf die bestehenden Renten auswirken.

von
GroKo

Zitiert von: Paule

Wird sich die Absenkung auf 48% in 2034 nur auf die neuen Renten oder auch auf die bestehenden Renten auswirken.

Ja ab 2034 bekommen Sie nur noch 48% Ihrer heutigen Rente.
Herr erbarme Dich unser.

von
Bestandsrentner

Groko, wann hören Sie endlich auf fast jeden Beitrag hier völlig unqualifiziert zu kommentieren? Muss jeder hier wissen, dass Sie unwissend und dumm sind?

Die Regelung gilt dann nur für Neurentner. Altrentner unterliegen dem Bestandsschutz und verbleiben auf dem -Rentenniveau zu dem Sie berentet wurden (järhliche maginale Rentensteigerung werden natürlich berücksichtigt)

von
Schade

Das Rentenniveau senkt sich, wenn künftig die Löhne stärker steigen als die Renten.

Sofern dies passiert, trifft es Rentner wie Nochnichtrentner gleichermaßen.

Genauere Spekulationen darüber, was in 20 Jahren tatsächlich sein wird, verbieten sich meines Erachtens.

von
GroKo

Zitiert von: Bestandsrentner

Groko, wann hören Sie endlich auf fast jeden Beitrag hier völlig unqualifiziert zu kommentieren? Muss jeder hier wissen, dass Sie unwissend und dumm sind?

Die Regelung gilt dann nur für Neurentner. Altrentner unterliegen dem Bestandsschutz und verbleiben auf dem -Rentenniveau zu dem Sie berentet wurden (järhliche maginale Rentensteigerung werden natürlich berücksichtigt)


Bei mir sieht jeder wenn Ich Blödsinn schreibe. Sie führen mit Ihrem Pseudowissen die Menschen in die Irre. Wer ist jetzt der Vollpfosten?
P.S.
Was bitte ist "maginal"

von
"FiffiKronsbein"

... empfehle Leuten der geburtenstarken Jahrgänge, die jetzt so um die 50 sind, jeden Monat das Geld, was sie übrig haben, in einen Schuhkarton zu stecken. Im Rentenalter kann man dann je nach Bedarf sich das Geld aus dem Karton holen, was man jeweils über die überwiesene Rente hinaus braucht.

Alle anderen Anlageformen dienen der Vermögensmehrung der Versicherungsgesellschaften.

Es mag ja sein, dass diese Generation im Durchschnitt 83 Jahre alt wird. Das heißt aber, dass die Hälfte der Leute nur 67 bis 82 Jahre alt wird. Diese Hälfte hat bei allen Rentenversicherungssystemen den Großteil des eingezahlten Geldes eh verschenkt.

von
GroKo 2.

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: Paule

Wird sich die Absenkung auf 48% in 2034 nur auf die neuen Renten oder auch auf die bestehenden Renten auswirken.

Ja ab 2034 bekommen Sie nur noch 48% Ihrer heutigen Rente.
Herr erbarme Dich unser.

Christus erbarme dich unser. Erhöre und verschone uns o Groko.

von
GroKo

Zitiert von: GroKo 2.

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: Paule

Wird sich die Absenkung auf 48% in 2034 nur auf die neuen Renten oder auch auf die bestehenden Renten auswirken.

Ja ab 2034 bekommen Sie nur noch 48% Ihrer heutigen Rente.
Herr erbarme Dich unser.

Christus erbarme dich unser. Erhöre und verschone uns o Groko.


Jesus liebt auch Dich

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Bestandsrentner

Groko, wann hören Sie endlich auf fast jeden Beitrag hier völlig unqualifiziert zu kommentieren? Muss jeder hier wissen, dass Sie unwissend und dumm sind?

Die Regelung gilt dann nur für Neurentner. Altrentner unterliegen dem Bestandsschutz und verbleiben auf dem -Rentenniveau zu dem Sie berentet wurden (järhliche maginale Rentensteigerung werden natürlich berücksichtigt)

Ich meine, da helfen nur noch Rechenbeispiele, wobei immer vom Brutto
aus zu gehen ist.
Immer, erstgenannt Brutorente : durch
Jahresdurchschnitts Verdienst.

2010 - 14688: 31144= 47,20 % Niveau.

2012 - 14996 : 32928 =45,54 % Niveau.

2013 - 15177 : 34071 = 44,55 % Niveau

1996 - 12825 : 26429 = 48,53 % Niveau

Meine Rente, Rentner seit 1996:

2013 - 22.200 : 34071 =65,16% Niveau.

Das Netto Niveau ist schwer zu nennen,zu-
viele Faktoren bestimmen den Vergleich,
nenne nur die Riesterrente.
Und übrigens, das Niveau hat mit der Rente
des Einzelnen nichts zu tun, nennt nur das
Verhältnis der sogenannten Standartrente mit 45 Entgeltpunkten zum aktuellen
Durchschnittseinkommen eines Jahres.

MfG.

von
Herz1952

GroKo,

ich durschaue Dich so ganz allmählich. Du machst so gut wie keine Rechtschreibfehler. Dass Du "Ich" groß geschrieben hast, liegt wohl ein wenig in Deinem Größenwahn.

Dir ist aufgefallen, dass es "marginal" heißen muss, und nicht "maginal".

Und genau das trifft für Dich zu. Du bist ebenfalls "marginal", am Rande liegend, nicht wichtig, fast unbedeutend für die Sache, grenzwertig, praktisch ein (fast) nichts.

So ganz marginal stimmt wohl meine "Annaliese". Oder heißt es Analyse? Nö, kann eigentlich nicht sein, oder? Na, ist ja auch marginal.

Herz1952

von
Andy

Wenn hier schon über das Rentenniveau in 20 Jahren diskutiert wird, dann wundert mich bei dem ganzen Thema nur eins, wie klaglos und geradezu gleichgültig die Bevölkerung hinnimmt, dass die Finanzwirtschaft und auch der Staat durch entsprechende Gesetze Milliarden der mühsam erarbeiteten Altersvorsorge verbrennen (z.B. Stichwort Lebensversicherungen und betriebliche Altersvorsorge).
Wenn an der gesetzl. Rentenversicherung geschraubt wird und nur ein Prozentpunkt zur Debatte steht, geht ein Aufschrei durch das Land.
In der privaten Vorsorge werden Mittel im zweistelligen Prozentbereich verbraten bzw. abgezockt und kein Mensch regt sich auf.
Das wissen die Abzocker ganz genau und die wären ja blöd, wenn sie sich nicht bedienen würden.

von
GroKo

Zitiert von: Herz1952

GroKo,

ich durschaue Dich so ganz allmählich. Du machst so gut wie keine Rechtschreibfehler. Dass Du "Ich" groß geschrieben hast, liegt wohl ein wenig in Deinem Größenwahn.

Dir ist aufgefallen, dass es "marginal" heißen muss, und nicht "maginal".

Und genau das trifft für Dich zu. Du bist ebenfalls "marginal", am Rande liegend, nicht wichtig, fast unbedeutend für die Sache, grenzwertig, praktisch ein (fast) nichts.

So ganz marginal stimmt wohl meine "Annaliese". Oder heißt es Analyse? Nö, kann eigentlich nicht sein, oder? Na, ist ja auch marginal.

Herz1952


Dafür dass Ich praktisch ein " fast nichts" bin beschäftigst Du dich auffallend oft mit Mir.
Gleich und gleich gesellt sich gern ; )))))