Sondereinzahlungen

von
Shirley

Guten Morgen,

Ich bin Jahrgang 1960, seit meinem 5. Lebensjahr zu 100 % behindert.

Ich zahle meine Rentenbeiträge seit 1977 ein.

Ich möchte sehr gerne ab dem 01.03.2022 in Rente gehen. Da ich aber gerne Abschläge vermeiden möchte, plane ich eine Sonderzahlung zu tätigen, damit ich von den Abschlägen befreit werde.
Ist dies eigentlich möglich?
Vorteile?
Nachteile?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich schon heute!

Herzlichen Gruß

Shirley

von
Rentenschmied

Guten Morgen,
fordern Sie bei Ihrem RV-Träger unter Angabe des gewünschten Rentenbeginns eine Berechnung des Ausgleichsbetrages an, damit Sie schon einmal die Dimension der Einzahlung kennen.
Mit besten Grüßen

Experten-Antwort

Hallo Shirley,

ich würde Ihnen auf jeden Fall empfehlen, diese Fragen in einem telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch zu klären. Nehmen Sie am besten Kontakt zu Ihrer nächstgelegenen Beratungsstelle auf und vereinbaren Sie einen Termin.

Experten-Antwort

Hallo Shirley
Sie können sich von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger eine sogenannte besondere Rentenauskunft geben lassen, in der Ihnen die Höhe der Abschläge beim gewünschten Rentenbeginn und die Höhe der Ausgleichszahlung mitgeteilt wird. Diese Auskunft verpflichtet Sie nicht, tatsächlich Ausgleichszahlungen zu leisten oder tatsächlich zu dem angegebenen Zeitpunkt in Rente zu gehen. Sie können diese Rentenauskunft über den Vordruck V0210 beantragen.
Ausgleichszahlungen können Sie bis zu einem bestimmten Höchstbetrag als Altersvorsorgebeiträge bei der Steuer geltend machen. Sie dürfen aber nicht außer Acht lassen, dass auch aus der Altersrente ggf. Steuer zu zahlen sind.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.