Sozialabgaben

von
meckajoe

Hallo,

ich habe hier mal eine Frage?
Ich kann abschlagsfrei in Rente gehen,
und unbegrenzt dazu verdienen.

Wie ist das mit den Sozialabgaben.
Wenn ich weiter arbeite zahle z.B. Kankenversicherung. Muss ich aus der Rente
auch Krankenkassen-Beitrag zahlen.

Muss ich überhaupt noch Sozialabgaben machen, ausser den die auf die Rente brechnet werden.

Für eine Antwort wäre sehr dankbar.

Gruß

von
Platzverweis

Sie können nur unbegrenzt hinzu verdienen, wenn die Regelaltersgrenze bereits überschritten ist. Anderenfalls können Sie Renten unschädlich nur einen Minijob ausüben.

Bezieher einer Vollrente wegen Alters zahlen keine Rentenversicherungsbeiträge.

Wenn Sie in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung pflichtversichert sind, werden Ihnen immer Beiträge von der Rente einbehalten.

von
Schießl Konrad

Für den Zusatzverdienst als Vollrentner entfällen
die 3% Arbeitslosen für AN. und Arbeitgeber.

Anders bei der Rentenversicherung, der Rentner
ist ebenfalls beitragsfrei, der Arbeitgeber zahlt
den Hälftebeitrag von derzeit 9,45% in die
Rentenkasse für die Allgemeinheit.
Der Beitrag zur Krankenversicherung , als
Gesamtbeitrag von derzeit 15,50%, für Pflegeversicherung 1,025%.
Immer, beides zusammen, Arbeitsverdienst
und Bruttorente bis monatlich 4050 Brutto.

Während beim Verdienst 8,20% plus 1,025%
Pflegeversicherung fällig sind, gelten bei der Rente 10.25 %.

MfG.