Sozialmedizinische beurteilung

von
Gipsnacken

Ich wurde aus der reha mit der Sozialmedizinischen beurteilung Über 3 Stunden und unter 6 Stunden Erwerbsfähig Entlassen worden. Was pasiert nun? Muß ich abwarten was Die DRV macht oder muß ich von mir aus Aktiv werden ? Ich bedanke mich schonmal im vorraus. Gruß

von
KSC

Hängt doch letztlich davon ab was Sie anstreben.

Wenn Sie denken dass Sie eine Rente bekommen können und die auch wollen, können Sie doch jederzeit den Antrag stellen und brauchen nicht abzuwarten ob irgendwas automatisch passiert.

Wenn Sie mit der jetzigen Situation zu frieden sind, weil beispielsweise das Krankengeld viel höher ist als es die Rente wäre, sollten Sie in aller Seelenruhe zuwarten, was passiert.

Kommt also drauf an auf die persönliche Situation - wir können nicht hellsehen.

von
Schorsch

Glauben Sie etwa, dass Ihnen die DRV von sich aus eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung anbietet, obwohl niemand wissen kann, ob Sie überhaupt so eine Rente haben wollen?

Außerdem ist es keinesfalls selbstverständlich, dass der sozialmedizinische Dienst der DRV die Leistungsbeurteilungen der Reha-Ärzte teilt.

Ohne entsprechende Anträge Ihrerseits passiert also gar nichts.

von
W*lfgang

Zitiert von: Gipsnacken
Muß ich abwarten was Die DRV macht oder muß ich von mir aus Aktiv werden ?
Gipsnacken,

warten Sie ab, ob die DRV Ihnen anbietet, aus dem Reha- ein Rentenverfahren zu machen - dann können Sie immer noch frei entscheiden, wie es weitergehen soll. Andererseits, wenn Sie die Rente haben wollen, liegt es auch an Ihnen, da aktiv zu werden ...beachten Sie aber, welche momentanen Leistungsansprüche noch laufen/wie lange/wann zeitlich gesehen der Schritt/Antrag in die Rente sinnvoll wäre.

Gruß
w.

von
Gipsnacken

Danke für die beantwortung meiner Frage, ich sehe nun etwas Klarer.

Experten-Antwort

Hallo Gipsnacken,

den Empfehlungen/Hinweisen von „KSC“ und „W*lfgang“ kann ich mich anschließen.